Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Saltburn – das Ende des Thrillers erklärt: Was hat Oliver wirklich getan?

Ein junger Student macht Bekanntschaft mit einer exzentrischen britischen Adelsfamilie: Davon erzählt der satirische Thriller „Saltburn“ – und zwar mit jeder Menge unerwarteter Wendungen. Wir erklären das überraschende Ende von Saltburn.
Nur dank eines Stipendiums kann Oliver Quick (Barry Keoghan) an der renommierten Oxford-Universität studieren. Dort ist er ein Außenseiter unter seinen reichen Kommiliton:innen. Durch einen Zufall lernt er den charmanten Felix Catton (Jacob Elordi) kennen, der ihn für den Sommer auf das Anwesen seiner wohlhabenden Familie einlädt. Doch der Besuch auf Saltburn entwickelt sich anders als geplant – und für die Cattons zum Albtraum.
Saltburn – das Ende des Thrillers erklärt: Was hat Oliver wirklich getan?
Saltburn – das Ende des Thrillers erklärt: Was hat Oliver wirklich getan? © picture alliance / ZUMAPRESS.com | MRC Film

Der Psychothriller Saltburn ist ab 22. Dezember auf Prime Video zu sehen. Regie geführt hat die britische Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin Emerald Fennell, die 2021 einen Oscar für das beste Originaldrehbuch zu „Promising Young Women” gewann. Ihr Film überrascht nicht nur mit vielen Wendungen, sondern auch mit einem unerwarteten Ende. Wir erklären die letzten Szenen von Saltburn.

Achtung, es folgen Spoiler!

Das Ende von Saltburn erklärt: Hat Oliver von Anfang an gelogen?

In dem Film Saltburn ist wenig so, wie es scheint. Es sieht zunächst so aus, als hätten Oliver und Felix sich zufällig getroffen. In Wahrheit aber hatte Ersterer die Begegnung mit dem reichen Aristokratensohn geplant. Von Anfang an hatte er Lügen erzählt, die dafür sorgen, dass Felix und seine Familie Mitleid mit ihm haben. Mutter Elsbeth (Rosamund Pike) und Schwester Venetia (Alison Oliver) haben Spaß mit dem Hausgast, der so anders ist als sie. Cousin Farleigh (Archie Madekwe) macht sich ständig über den Studenten lustig.

Doch als Felix Oliver mit einem Besuch bei dessen Mutter überrascht, stellt sich heraus, dass Olivers gesamte Geschichte erfunden war. Seine Mutter ist gar nicht drogenabhängig, der Vater lebt noch und die Familie ist weder arm noch lieblos.

Felix ist entsetzt über die Lügen seines vermeintlichen Freundes. Er fordert seinen Kommilitonen auf, das Anwesen zu verlassen. Doch am nächsten Morgen wird Felix’ Leiche in dem Hecken-Labyrinth des Anwesens gefunden. Das ist allerdings noch lang nicht das Ende des Saltburn-Thrillers.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Hat Oliver Felix in Saltburn ermordet? Wir erklären es

Als Felix stirbt, gerät Oliver in Verdacht. Vor allem Farleigh und Venetia glauben, dass er etwas mit dem Tod ihres Cousins und Bruders zu tun hat. Aber der Student schafft es, die Familienmitglieder gegeneinander auszuspielen – und bringt auf diese Weise alles zu Fall. Zuerst beschuldigt er Farleigh, Felix dazu gebracht zu haben, Drogen zu nehmen und Erbstücke der Familie gestohlen zu haben.

Die Eltern des Toten, Elsbeth und James (Richard E. Grant), werfen daraufhin ihren Neffen hinaus. Venetia verkraftet den Tod ihres Bruders nicht und nimmt sich das Leben. In einem letzten Twist am Ende des Films stellt sich heraus, was Oliver tatsächlich getan hat.

In einer Rückblende zeigt der Thriller Saltburn, dass der Protagonist für Felix’ Tod verantwortlich war: Er hatte seinen Freund in dem Labyrinth vergiftet. Auch bei Venetias Suizid hatte er seine Finger im Spiel: Er wusste, dass sie Selbstmordgedanken hatte – und gab ihr die Rasierklinge. Außerdem hatte er Farleigh Dinge angehängt, die er nicht getan hatte.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wieso erbt Oliver am Ende das Anwesen von Saltburn?

Zunächst sieht es so aus, als würde Oliver Jahre nach den Ereignissen des tragischen Sommers zufällig auf Elsbeth treffen. Die beiden laufen sich in einem Londoner Café über den Weg. Während der Film zu Beginn im Jahr 2006 spielt, muss es sich jetzt um das Jahr 2020 0der später handeln.

Der Grund: Die Leute tragen Masken, es ist also die Zeit der Corona-Pandemie. Elsbeth lädt Oliver erneut auf das Anwesen der Familie ein, denn inzwischen ist sie ganz allein. In Wahrheit hatte Oliver diese Begegnung ebenfalls geplant, nachdem er erfahren hatte, dass Elsbeths Ehemann James nicht mehr am Leben war.

Kurz bevor sie in ein Koma fällt und schließlich stirbt, überschreibt Elsbeth Saltburn an den Mann, der hinter dem Tod ihres Sohnes und ihrer Tochter steckt – was sie natürlich nicht weiß. Er gesteht ihr zwar noch alles, aber es ist zu spät, um etwas zu ändern. Ob Oliver zudem dafür gesorgt hat, dass die Frau krank wird, bleibt offen.

Am Ende hat er es geschafft, sich sowohl das Vermögen der Familie Catton als auch das Saltburn-Anwesen unter den Nagel zu reißen. In der letzten Szene des Thrillers tanzt der Erbe nackt in Saltburn herum, zur Melodie von „Murder on the Dancefloor” von Sophie Ellis-Bextor.

Regisseurin Emerald Fennell erklärte gegenüber  Entertainment Weekly, dass das Publikum am Ende von Saltburn Sympathien für Oliver haben sollte, „wenn wir alle unseren Job richtig gemacht haben”. Den Zuschauer:innen sei es dann egal, was er tut, sie wollen nur, dass er es macht. „Du bist abgestoßen, und auch irgendwie auf seiner Seite”, sagte sie.

Hat Oliver alles von Anfang an geplant? 

Oliver wollte Felix lange Zeit nah sein und war sogar so besessen von ihm, dass er dessen schmutziges Badewasser getrunken hat. Ob er von Anfang an vorgehabt hatte, seinen Freund umzubringen, bleibt in dem Thriller unklar. Gegenüber GQ erklärte Regisseurin Fennell das Ende von Saltburn. Oliver müsse die Ereignisse nicht unbedingt geplant haben.

„Er wollte Felix treffen. Dann wollte er sein Freund sein. Und dann wollte er sein Freund bleiben. Und dann und dann und dann und dann. Und dann wird alles komplizierter. Ich denke, wir alle sind an einem solchen Punkt gewesen, mit einer Person, die wir geliebt haben.”

Es könnte also durchaus sein, dass sich Oliver erst zu einer Art Rachefeldzug entschlossen hat, nachdem Felix seine Lügen durchschaut hatte und ihn hinauswerfen wollte.

Dieser Artikel Saltburn – das Ende des Thrillers erklärt: Was hat Oliver wirklich getan? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Reaktionen zum EM-Finale
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln