Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Neue Disney-Realverfilmungen: Alle geplanten Remakes der Klassiker

Disney-Produktionen wie „Arielle“ oder „Peter Pan“ haben Deine Kindheit geprägt? Diese und viele andere großartigen Geschichten hat die legendäre Filmschmiede noch einmal als Live-Action-Streifen neuerzählt. Auch in Zukunft erwartet Dich eine Neuauflage nach der anderen. Welche 14 Disney-Realverfilmungen geplant sind, liest Du bei uns.
Neue Disney-Realverfilmungen: Alle geplanten Remakes der Klassiker
Neue Disney-Realverfilmungen: Alle geplanten Remakes der Klassiker © 2021 Disney Enterprises Inc. All Rights reserved.

Seit über 100 Jahren steht der Name Disney für großartige Momente für die ganze Familie. Gleich mehrere Generationen wuchsen mit den Geschichten von „Bambi“, „Aladdin“ und „Schneewittchen“ auf. Wahrscheinlich verbindest auch Du unzählige schöne Erlebnisse mit Disney-Filmen. Wenn Du diese noch einmal neu erleben möchtest, haben wir gute Nachrichten für Dich: Der Disney-Konzern produziert seit einigen Jahren Live-Action-Remakes der alten Klassiker – größtenteils deutlich diverser aufgestellt als in der Vergangenheit.

1) Schneewittchen: Der erste aller Disney-Filme im Remake

Wie auch andere Disney-Filme wurde „Schneewittchen“ inzwischen von der Zeit überholt. So stehen die „sieben Zwerge“ zum Beispiel in der Kritik, weil sie Stereotype über Kleinwüchsige weitertragen. Auch für diesen Klassiker hat Disney eine Live-Action-Adaption geplant. Das Filmstudio hat dafür Rachel Zegler und Gal Gadot gecastet. Das Drehbuch für die Schneewittchen-Realverfilmung steuert die Barbie-Macherin Greta Gerwig bei. Disney hat ursprünglich den 22. März 2024 als Release-Date bekannt gegeben, aber inzwischen die Veröffentlichung auf den 21. März 2025 verschoben. Warum der Release verschoben wurde, ist nicht bekannt.

Schneewittchen sitzt mit Tieren des Waldes auf dem Boden

Wie sieht Schneewittchen wohl in der Live-Action-Version aus? — Bild: © Disney

2) Mufasa: Der König der Löwen – Die Geschichte des Löwenkönigs

Auch wenn es sich hierbei nicht um eine Realverfilmung handelt, wollen wir an dieser Stelle nicht das Remake vom Kult-Klassiker Der König der Löwen auslassen.

Wenn Mufasas Tod zu den großen Schreckensmomenten Deiner Kindheit gehört, wird Dich folgendes Lebenszeichen freuen: „Mufasa: Der König der Löwen“ nimmt die Vorgeschichte von Simbas Vater unter die Lupe. Laut Regisseur Barry Jenkins soll der Film zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln. Außerdem soll es vor allem um Mufasas Kindheit und sein Verhältnis zu seinem Bruder Scar gehen. Was das bedeutet, erfährst Du voraussichtlich ab dem 20. Dezember 2024 im Kino!

Hier liest Du noch mehr über Mufasa: Die Vorgeschichte des Löwenkönigs auf der großen Leinwand

3) Vaiana: Dwayne Johnson ergründet seine Heimat

Was kommt dabei raus, wenn Dwayne „The Rock“ Johnson ein „Vaiana“-Remake plant? Keine Ahnung, aber Du wirst es hoffentlich schon bald erfahren, denn der Muskelmann mit samoanischen Wurzeln arbeitet mit Volldampf an der Realverfilmung von Vaiana mit. Dafür soll er wohl auch selbst vor die Kamera treten. Starten soll die Vaiana-Neuauflage am 27. Juni 2025.

4) Lilo & Stitch: Der Zauber von Hawaii im Disney-Remake

„Ohana“ heißt Familie, wie wir seit der Serie „Lilo & Stitch“ wissen. Aktuell arbeitet Disney an einer Neuauflage davon. Die Regie der Lilo & Stitch-Realverfilmung soll Dean Fleischer Camp übernehmen, den Du vielleicht durch „Marcel The Shell With Shoes On“ kennst. Auch „Hangover“-Star Zach Galifianakis soll mitwirken. Ein Startdatum ist bisher noch nicht bekannt.

Lilo und Stitch beim Tanzen

War Lilo & Stitch auch in Deiner Kindheit ein Hit? Wir freuen uns auf die Disney-Realverfilmung. — Bild: © Disney

5) Hercules: Guy Ritchies zweiter Disney-Film

Mit Disney-Realverfilmungen hat Guy Ritchie schon ein wenig Erfahrung. So setzte der britische Regisseur bereits die „Aladdin“-Neuauflage von 2019 um. Sein nächstes Projekt: ein Remake des erfolgreichen Disney-Streifens „Hercules“. Wann genau die Hercules-Realverfilmung fertig sein soll, steht leider noch nicht fest. In einem Interview gab Ritchie zu Protokoll, dass er hoffe, den Film ab Ende 2023 umsetzen zu können.

Hercules Film Disney

Wen wünschst Du Dir für die Disney-Realverfilmung in den Hauptrollen? — Bild: © Disney

6) Bambi: Zurück in den Wald

Für die meisten von uns war schon das „Bambi“-Original von 1942 ein schönes, aber schockierendes Erlebnis. Der Disney-Klassiker soll nun neu aufgelegt werden, wann ist ungewiss. Am Drehbuch sollen Geneva Robertson-Dworet („Captain Marvel“) sowie Lindsey Beer („Sierra Burgess Is a Loser“) arbeiten. Die Regie soll Sarah Polley übernehmen, die zum Beispiel als Schauspielerin in „Dawn of the Dead“ mitwirkte.

7) Die Hexe und der Zauberer: Disney-Remake von Endzeit-Regisseur

Schon seit 2015 soll das Disney-Remake von „Die Hexe und der Zauberer“ in Arbeit sein. 2018 berichtete das Branchenmagazin Variety, dass „28 Weeks Later“-Macher Juan Carlos Fresnadillo die Regie übernehmen werde. Viel mehr wissen wir über die Neuverfilmung noch nicht, denn viele News gab es seit der Ankündigung von Fresnadillos Beteiligung nicht. Auch ein Starttermin ist bisher nicht bekannt.

8) Robin Hood: Neues aus dem Nottingham Forest

Auch Meisterdieb „Robin Hood“ soll eine Disney-Realverfilmung spendiert bekommen. Es dürfte sich dabei um eine der schwierigsten Neuverfilmungen handeln – schließlich wurde die Geschichte von Robin Hood bereits unzählige Male erzählt. Wann das Remake anlaufen soll, ist bisher noch nicht bekannt und die News dazu halten sich noch in Grenzen.

9) Aristocats: Katzenmusik vom musikalischen Regisseur

Katzen brauchen furchtbar viel Musik – das wissen wir spätestens seit dem Disney-Hit „Aristocats“ von 1970. Anfang 2021 gab der Konzern bekannt, dass ein Disney-Remake des Katzen-Klassikers geplant ist. Die Regie soll passenderweise ein Musiker übernehmen: Questlove von der US-Band The Roots. Wann die neue Disney-Realverfilmung fertig sein soll, ist noch nicht klar.

10) Maleficent 3: Die dunkle Fee kehrt zurück

Seit Dezember 2023 steht fest: Auch „Malificent“ wird auf die große Leinwand zurückkehren, und zwar einmal mehr mit Angelina Jolie in der Hauptrolle — und das, obwohl sie eigentlich eine Pause angedeutet hatte. Das sind allerdings auch schon alle Infos, die wir bisher dazu haben. Ein Plot ist noch nicht bekannt und auch das Startdatum des Remake-Sequels steht bisher in den Sternen.

11) The Jungle Book 2: Rückkehr in den Urwald ist ungewiss

Noch vor dem Start von „The Jungle Book“ (2016) berichtete das Magazine Hollywood Reporter über eine mögliche Fortsetzung des Remakes. Seitdem wurde es allerdings still um das geplante Sequel. Immerhin: In der IMDb ist „The Jungle Book 2“ nach wie vor zu finden; ein Starttermin ist nicht angegeben. Wird Regisseur Jon Favreau sein Werk wirklich weiterführen?

Aus Das Dschungelbuch sitzen viele Tiere zusammen

Werden die Tiere in der Realverfilmung auch so authentisch wie im Animationsfilm? Es bleibt spannend. — Bild: © Disney

12) Cruella 2: Das Drehbuch ist in Arbeit

Die gute Nachricht: Eine Fortsetzung zu „Cruella“ soll kommen. Die schlechte Nachricht: Es ist noch unbekannt, wann das passieren soll. Im März 2022 gaben die beiden Cruella-Maskenbildnerinnen Nadia Stacey und Julia Vernon preis, dass bereits ein Drehbuch in Arbeit ist. Bis zur Umsetzung kann es also noch eine ganze Weile dauern. Wenn alles sehr gut läuft, startet der Streifen am 23. Mai 2025.

13) Tink: Tinker Bell bekommt einmal mehr ihren eigenen Film

Nachdem 2023 die  „Peter Pan & Wendy“-Realverfilmung erschienen ist, soll die kleine Fee Tinker Bell ihren eigenen Film bekommen. „Tink“ soll der Streifen heißen – und die Rolle der Produzentin übernimmt keine Geringere als Hollywood-Star Reese Witherspoon. Aktuell befindet sich der Film noch in einem frühen Entwicklungsstadium, doch in der IMDb wird er bereits gelistet.

14) Rapunzel: Schlüpft Florence Pugh in die Rolle der Prinzessin?

Hollywood-Gerüchten zufolge könnte Disney eine Rapunzel-Neuverfilmung planen. Für die Hauptrolle wünscht sich die Filmschmiede die „Don’t worry Darling“-Schauspielerin Florence Pugh, die Du wahrscheinlich aus Filmen wie „Little Women“ (2019) und „Oppenheimer“ (2023) kennst. Konkrete Infos gibt es bisher leider nicht und es ist fraglich, was an den Gerüchten dran ist. Doch wir halten Dich wie immer hier bei featured.de auf dem Laufenden!

Dieser Artikel Neue Disney-Realverfilmungen: Alle geplanten Remakes der Klassiker kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sängerin
People news
Grande erzählte jungen Fans von Faszination für Serienkiller
Céline Dion
People news
Céline Dion bei Premiere von Doku «I Am: Céline Dion»
Fallout 76: Blauer Teufel finden und alle Drops im Überblick
Games news
Fallout 76: Blauer Teufel finden und alle Drops im Überblick
Deutschlands Mobilfunknetz rüstet sich für Ansturm der Fußballfans
Handy ratgeber & tests
Deutschlands Mobilfunknetz rüstet sich für Ansturm der Fußballfans
Kitzrettungsaktion in Sachsen-Anhalt
Das beste netz deutschlands
«Landwirtschaft.de»: Wissen über das Essen auf dem Teller
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Kylian Mbappé
Fußball news
Nase kaputt: Frankreich bangt um Mbappé-Einsatz
Zwei Männer in einem Gespräch
Job & geld
Wie funktioniert das Berufsorientierungspraktikum?