Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Knives Out 3: Wake Up Dead Man – die Besetzung im Überblick

Während sich Rian Johnson bezüglich der Story noch bedeckt hält, gibt es bereits viele konkrete Informationen zur Besetzung von „Knives Out 3”. Wer alles an Bord ist, haben wir hier zusammengefasst.
Knives Out 3: Wake Up Dead Man – die Besetzung im Überblick
Knives Out 3: Wake Up Dead Man – die Besetzung im Überblick © Courtesy of Netflix

Krimifans dürfen sich freuen: Netflix hat offiziell angekündigt, dass es einen dritten Teil der beliebten Filmreihe „Knives Out” geben wird. Erneut wird Rian Johnson Drehbuch und Regie übernehmen und das Publikum so zum fröhlichen Miträtseln einladen. Nachdem Knives Out, sein erster Whodunit-Film, ein Überraschungserfolg gewesen war, legte der Filmemacher mit „Glass Onion” noch eine Schippe drauf und besetzte unter anderem Edward Norton, Janelle Monáe und Dave Bautista.

Über die Story des kommenden Teils ist leider noch nichts bekannt. Lediglich der Arbeitstitel steht fest: „Wake Up Dead Man: A Knives Out Mystery“ soll in den nächsten Monaten gedreht werden. Benoit Blancs – laut Teaser – bisher gefährlichster Fall wird dann 2025 erscheinen.

Knives Out 3: Das musst Du über das Sequel Wake Up Dead Man wissen

Schon jetzt können wir Dir aber verraten, wer zum beeindruckenden Cast von Knives Out 3 gehört wird. Welche Rollen die einzelnen Schauspieler:innen übernehmen, ist leider meistens noch nicht bekannt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Konstante im Cast von Knives Out 3: Daniel Craig als Benoit Blanc

Was Hercule Poirot für Agatha Christie oder Sherlock Holmes für Sir Arthur Conan Doyle war, ist Benoit Blanc für Rian Johnson. Der etwas spleenige Blanc ist als ebenso genialer wie extravaganter Ermittler der Mittelpunkt der aufsehenerregenden Mordfälle und wird unter Garantie auch den nächsten Fall lösen. Verkörpert wird er im dritten Teil von Knives out einmal mehr von Daniel Craig. Der gebürtige Engländer schien anfangs eine überraschende Wahl, entpuppte sich aber als perfekte Besetzung.

Bevor er die Hauptrolle in der Reihe übernahm, war er gleich fünfmal als James Bond zu sehen. Zu seinen weiteren Filmen gehören unter anderem „Lara Croft: Tomb Raider“, „Road to Perdition“, „München“ und „Verblendung“. Craig hat mittlerweile auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft und lebt in London und New York. Seit 2022 ist er Ehren-Commander der Royal Navy. Ein Jahr zuvor erhielt er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Glenn Close

Der aktuelle Neuzugang in der Besetzung von Knives Out 3: Wake Up Dead Man ist Glenn Close. Sie gehört seit vielen Jahren zur absoluten A-Liga in Hollywood und war schon stolze viermal für einen Oscar nominiert – bisher ohne Erfolg.

Close stammt aus Greenwich und ist vor allem bekannt als Cruella De Vil in „101 Dalmatiner“. Auch Erfahrung mit Whodunits hat sie bereits: Sie spielte Lady Edith de Haviland in dem Film „Crooked House“ nach dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie.

Porträtaufnahme von Glenn Close bei einem Presse-Event

Glenn Close wurde in den 1980ern mit Filmen wie „Eine verhängnisvolle Affäre” bekannt. — Bild: picture alliance / Jordan Strauss/Invision/AP | Jordan Strauss

Josh O‘Connor

Josh O’Connor fällt eher in die Kategorie „Newcomer”. Zwar ist der Brite auch schon seit einigen Jahren im Geschäft, doch den ersten großen Hype erlebte er erst vor Kurzem, als er neben Zendaya und Mike Faist eine der Hauptrollen in der Sport-Romanze „Challengers“ übernahm. Zuvor war er unter anderem in „Peaky Blinders“, „Ripper Street“, „The Crown“ und „Lee“ zu sehen.

Cailee Spaeny

Auch Cailee Spaeny steht noch am Anfang ihrer Karriere. Die ehemalige Theaterschauspielerin hatte ihre erste große Rolle 2018 in „Pacific Rim: Uprising“ als Kadettin Amara Namani im Jaeger Scrapper. Es folgten „Vice“, „Mare of Easttown“ und jüngst „Civil War“. Für die Titelrolle in „Priscilla“, einem Film über Priscilla Presley, erhielt die junge Darstellerin 2023 den Coppa Volpi bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Mila Kunis

Ihren Durchbruch verdankt Mila Kunis einer kleinen Lüge. Als 14-Jährige bewarb sie sich für eine Rolle in der damals neuen Sitcom „Die wilden Siebziger“ und gab an, volljährig zu sein. Sie wirkte in 200 Episoden als Jackie mit und startete im Anschluss eine sehr erfolgreiche Filmkarriere. Vor ihrem Casting für Knives Out 3 war sie zum Beispiel in „Black Swan“, „Freunde mit gewissen Vorzügen“, „Ted“, „Jupiter Ascending“ und beiden „Bad Moms“-Filmen zu sehen.

Porträtaufnahme von Mila Kunis vor einem dunklen Hintergrund

Mila Kunis überzeugte unter anderem als Lily in „Black Swan”. — Bild: picture alliance / Sipa USA | Sipa USA

Andrew Scott

Ebenso wie Glenn Close hat auch Andrew Scott bereits Erfahrung mit Krimis – und auch mit Rian Johnsons erklärten Vorbildern. Der gebürtige Ire spielt in der BBC-Serie „Sherlock“ den härtesten Gegner des berühmten Detektivs. Als James Moriarty gewann er verdientermaßen unter anderem den britischen BAFTA TV Award für den besten Nebendarsteller. Eindruck machte er auch als Priester in „Fleabag“ und als Hauptfigur in „Ripley“.

Porträtaufnahme von Andrew Scott

Andrew Scott ist vor allem für die Rolle des Trickbetrügers Tom Ripley in der Netflix-Serie „Ripley” bekannt. — Bild: picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP | Chris Pizzello

Kerry Washington

Kerry Washington stammt aus New York und feierte ihren Durchbruch mit dem Tanzfilm „Save the Last Dance“. Danach ging es weiter bergauf und die Schauspielerin ergatterte unter anderem die Rolle der Della Bae Robinson in „Ray“, spielte Alicia Masters in „Fantastic Four“ und Broomhilda von Shaft in „Django Unchained“. Für ihre Darstellung der Olivia Pope in der Serie „Scandal“ erhielt sie zahlreiche Nominierungen.

Porträtaufnahme von Kerry Washington vor grünem Hintergrund

Kerry Washington spielt die Hauptrolle in der Dramaserie „Scandal”. — Bild: picture alliance / Evan Agostini/Invision/AP | Evan Agostini

Jeremy Renner

Zwar stößt auch Jeremy Renner neu zur Besetzung von Knives Out 3: Wake Up Dead Man, aber eine gewisse Rolle spielte er zumindest indirekt bereits im vorherigen Film. Die scharfe Soße, die nicht ganz unwichtig für den Fall ist, trägt den Namen „Renning Hot“ und auf dem Label ist das Konterfei des Schauspielers zu sehen.

Zwar existiert das Produkt nicht, aber der 53-jährige Kalifornier ist trotzdem gut im Geschäft: Er ist unter anderem als Superheld Hawkeye in den „Avengers“-Filmen und als „Bürgermeister” Mike McLusky in „Mayor of Kingstown” zu sehen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Josh Brolin

Josh Brolin ist gleich doppelt Teil des Marvel-Universums. Er spielt Thanos in den Avengers-Filmen und Cable in „Deadpool 2“. Deutlich besser zu erkennen ist er allerdings in einer seiner zahlreichen weiteren Rollen: Du kennst ihn als Gurney Halleck in beiden Teilen von „Dune“, als jüngere Version von Tommy Lee Jones aka Agent K in „Men in Black 3“ oder als unglückseligen Llewelyn Moss in „No Country for Old Men“.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Daryl McCormack

Hierzulande ist Daryl McCormack noch nicht so bekannt. In seiner Heimat Irland sieht das anders aus: 2021 wurde er bereits für einen BAFTA-Award nominiert. Falls Du die Familie Shelby regelmäßig verfolgt hast, kommt er Dir sicherlich bekannt vor: In Peaky Blinders spielte er in sechs Folgen Isaiah Jesus. Größere Rollen hatte er danach in der irischen Serie „Bad Sisters“ und als Detective Colman Akande in „The Woman in the Wall“.

Porträtaufnahme von Daryl McCormack bei den BAFTA-Awards

Daryl McCormack spielt die männliche Hauptrolle in der Thrillerserie „The Woman in the Wall”. — Bild: picture alliance / Vianney Le Caer/Invision/AP | Vianney Le Caer

Dieser Artikel Knives Out 3: Wake Up Dead Man – die Besetzung im Überblick kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Justin Timberlake
People news
Timberlake alkoholisiert im Auto erwischt - Polizeigewahrsam
Anouk Aimée
Tv & kino
Die Vielgeliebte des französischen Films: Anouk Aimée
Schauspieler Sir Ian McKellen
People news
Schauspieler Ian McKellen stürzt in London von Bühne
Pixel 10: Was wissen wir schon über das Google-Handy?
Handy ratgeber & tests
Pixel 10: Was wissen wir schon über das Google-Handy?
Google Chrome
Das beste netz deutschlands
Google Chrome für Android: Neue Vorlesefunktion integriert
Surface Pro 11 vs. Surface Pro 10: Wie unterscheiden sich die Convertibles?
Handy ratgeber & tests
Surface Pro 11 vs. Surface Pro 10: Wie unterscheiden sich die Convertibles?
Portugal - Tschechien
Fußball news
Francisco Conceição rettet Portugal den Sieg
Rentner am Laptop
Job & geld
Grad der Behinderung kann Rentnern Steuererklärung ersparen