Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Spaniens Altkönigin Sofía im Krankenhaus

In der Öffentlichkeit ist sie mittlerweile selten zu sehen. Die spanische Altkönigin Sofía lebt zurückgezogen, und musste jetzt wegen einer Infektion in eine Klinik.
Spaniens Königin Sofía
Königin Sofía von Spanien ist mit einer Harnwegsinfektion ins Krankenhaus gekommen. © Raúl Terrel/EUROPA PRESS/dpa

Spaniens Altkönigin Sofía ist Medienberichten zufolge wegen einer Harnwegsinfektion in ein Krankenhaus der Hauptstadt Madrid gebracht worden. Der 85-Jährigen gehe es den Umständen entsprechend gut und ihre Genesung sei auf gutem Wege, berichteten die Zeitung «El País», die Nachrichtenagentur Europa Press und andere spanische Medien übereinstimmend unter Berufung auf eine Mitteilung des Königshauses.

Sofía hatte noch am Montag gemeinsam mit ihrem Mann, Altkönig Juan Carlos, an einer Beerdigung in Madrid teilgenommen. Solche gemeinsamen öffentlichen Auftritte sind seit Jahren eher selten. Wann die Mutter des heutigen Königs Felipe VI. die Klinik Ruber Internacional wieder verlassen könne, stehe noch nicht fest und hänge vom Verlauf der Heilung ab, habe das Königshaus betont.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Merkel und Matthes
Kultur
Merkel würdigt Einsatz von Schauspieler Matthes für Toleranz
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Games news
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg
Fußball news
Regensburg zurück in der 2. Liga - Sieg beim SV Wehen
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum