Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

ESC-Legende und Schmusesänger Johnny Logan wird 70

Er ist der erste Interpret, der den Eurovision Song Contest zweimal gewonnen hat: Heute feiert der irisch-australische Sänger Johnny Logan seinen 70. Geburtstag. Von Ruhestand ist keine Rede.
Johnny Logan
Der irische Sänger Johnny Logan wird heute 70 Jahre alt. © Hendrik Schmidt/dpa

Das hat sonst noch keiner geschafft: Zweimal hat er ihn selbst gewonnen, ein weiteres Mal war er als Songwriter für Irland beim Eurovision Song Contest an der Spitze. Und kürzlich ist Johnny Logan in Malmö als Pausenact bei einem der Halbfinale des ESC dabei gewesen. Am 13. Mai wird der irisch-australische Schmusesänger 70 Jahre alt.

Als er in einem Interview von RTÉ-Radio-Moderator Joe Duffy gefragt wurde, was er denn an der Himmelspforte sagen würde, schmunzelte Johnny Logan und sagte: «Ich habe mein Bestes gegeben, aber es oft vergeigt. Kann ich jetzt bitte meine Eltern sehen?»

Doch tatsächlich denkt der Sänger und Komponist noch lange nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen oder sich gar ins Jenseits zu verabschieden - ganz im Gegenteil. Er ist aktuell auf Tour, die ihn auch zu Live-Auftritten nach Büsum und München bringt, aber auch nach Österreich, Dänemark, Slowenien und in die Niederlande.

Irland siegt sieben Mal beim Eurovision Song Contest

Gewonnen hat Logan den ESC 1980 mit dem von Shay Healy komponierten Song «What’s Another Year» und ein weiteres Mal im Jahr 1987 mit «Hold Me Now». Das muss ein besonders emotionaler Moment für den Iren gewesen sein, denn Logan trat mit dieser Ballade an, obwohl seine Ehe nur wenige Tage zuvor zerbrochen war: Das Lied hatte er eigentlich für seine Frau geschrieben.

Der von Linda Martin gesungene Gewinner-Song «Why Me?» von 1992 stammte auch aus Johnny Logans Feder. Damit hat er zu fast der Hälfte der Siege für Irland beigetragen, das den Eurovision Song Contest bisher sieben Mal für sich entschied - das gelang sonst nur Schweden. Irland bekam 1970, 1980, 1987, 1992, 1993, 1994 und 1996 jeweils die meisten Punkte.

Obwohl er im australischen Melbourne zur Welt gekommen ist, ist Seán Patrick Michael Sherrard O’Hagan, wie Johnny Logan richtig heißt, als Schlagerstar aus Irland bekannt. Zu seinem Künstlernamen hatte ihm zu Beginn seiner Karriere ein Manager in Italien geraten. Lange unterschied Logan deutlich zwischen Seán und Johnny - der eine sei «Ehemann und Vater, der andere ein Entertainer, der den Eurovision Song Contest erobert», erzählt er in dem Interview mit Joe Duffy.

Erst nach dem Tod seiner Mutter konnte er die beiden Persönlichkeiten unter einen Hut bringen. Auf der Bühne bei einem Konzert in Schweden beschloss er spontan, aus dem Herzen über den Verlust zu sprechen - plötzlich teilte «Johnny Logan das Rampenlicht mit Seán Sherrard». Und da fiel ihm auf: «Die Leute mochten Seán viel mehr als das Image eines Popstars», sagt er. «In dieser Zeit wurde ich zu mir selbst.» Logan lebt teils in Ashbourne, eine halbe Stunde nördlich von Dublin, und teils in München, zusammen mit seiner Lebensgefährtin und Managerin Tanja Surmann.

Logan tourte bereits als Zwölfjähriger

Bereits im Alter von drei Jahren kam der Musiker mit seinen Geschwistern Michael, Eamon und Fiona nach Irland, als die Eltern in ihre Heimat zurückkehren wollten. Mit seinem Vater, dem damals auf der Grünen Insel und in Down Under bekannten Tenor, Patrick O’Hagan, ging Logan bereits als Zwölfjähriger auf Tournee durch Australien und Neuseeland.

Der Vater bestärkte seinen Sohn sehr darin, Musiker zu werden. Für Johnny Logan war es logisch, als Teenager Gitarre spielen zu lernen und erste Songs zu schreiben. Nach einem kurzen Umweg über eine Elektrikerlehre nach der Schule begann er, in Pubs und Clubs selbst als Sänger aufzutreten.

Johnny Logan, das steht für 16 Alben - darunter einige Nummer-eins-Platzierungen in Skandinavien. Aber auch zehn Compilations, gemeinsame Aufnahmen mit Andrea Berg, einen Titelsong für die deutsche Serie «Blaues Blut», eine Country-Version des Songs «Miss You Nights» mit der Band von Elvis Presley und Auftritte in der Rockoper «Excalibur» umfassen sein Werk.

Kinderpunsch statt Glühwein

Seit vielen Jahren trinkt der Ire keinen Alkohol mehr, lebt abstinent, nachdem er seinen Kummer in früheren Zeiten im Alkohol ertränkt hatte. Er sagt, obwohl er beispielsweise deutsche Weihnachtsmärkte liebe und früher sehr gern Glühwein getrunken habe, sei er mittlerweile auf Kinderpunsch umgestiegen.

Johnny Logan weiß, dass er viel ausprobiert hat in seinem Leben - auch musikalisch. Oft habe er seinen Stil gewechselt, was «nicht nur mich selber, sondern auch mein Publikum verwirrt hat». Manchmal habe es sich früher so angefühlt, als «hätte ich keine richtige musikalische Identität. Abgesehen von meinen Eurovision-Songs». Mittlerweile sei er wieder mehr bei sich angekommen, sagt er.

© dpa ⁄ Mareike Graepel, dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Johnny Logan
Musik entdecken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jude Law
People news
Jude Law: Habe Ruhm schon früh «ziemlich gut gemeistert»
Kinostart -
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Lionel Richie
Musik news
«Ich liebe das Adrenalin»: Lionel Richie wird 75
Cliff in Pokémon GO besiegen: Die besten Konter im Juni 2024
Handy ratgeber & tests
Cliff in Pokémon GO besiegen: Die besten Konter im Juni 2024
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
OpenAI-Mitgründer: Superintelligenz ohne Risiko ist das Ziel
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns Nahziel und vier wichtige EM-Erkenntnisse
Kinder sitzen in einem Auto
Familie
Hitze: Im Sommer niemals Kinder im Auto zurücklassen