Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Italiens Museen mit Besucherrekord

Kolosseum, Pantheon, Uffizien - Italien ist mit Sehenswürdigkeiten reich versorgt. Vergangenes Jahr sahen sich fast 58 Millionen Besucher die Museen und Monumente an - mehr noch als vor Corona.
Kolosseum in Rom
Das Kolosseum in Rom ist die Nummer eins unter Italiens meistbesuchten Museen und Monumenten. © Andrew Medichini/AP/dpa

also vor der Corona-Pandemie - ist das ein deutliches Plus. 

Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit war das Kolosseum in Rom mit mehr als zwölf Millionen zahlenden Gästen, was dem Staat fast 80 Millionen Euro in die Kassen brachte. Auf Platz zwei und drei liegen das Pantheon (neun Millionen), ebenfalls in Rom, sowie die Uffizien (2,7 Millionen) in Florenz. Es folgen die Ausgrabungsstätten der bei einem Ausbruch des Vesuv verschütteten Stadt Pompeji, die Galleria dell'Accademia in Florenz und die Engelsburg in Rom.

Insgesamt zählt Italien mehr als 400 staatliche Museen. Die Gesamteinnahmen lagen vergangenes Jahr bei 314 Millionen Euro, im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 34 Prozent. Die Vatikanischen Museen – mit mehr als sechs Millionen Besuchern pro Jahr ebenfalls ein Publikumsmagnet - sind in der Auflistung nicht erhalten. Sie gehören dem katholischen Kirchenstaat, nicht zu Italien.

 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ortsschild
Musik news
Warum Gelsenkirchen? Taylor Swifts Start in Deutschland
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Copa América: Argentinien - Kolumbien
Fußball news
Argentinien verteidigt Copa-América-Titel - Messi verletzt
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln