Palästina-Fahne bei Marokko-Jubel

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern spielt bei der Fußball-WM in Katar weiterhin eine sichtbare Rolle.
Marokkos Abdelhamid Sabiri feiert neben einer palästinensischen Flagge auf dem Rasen hockend den Sieg seiner Mannschaft. © Petr David Josek/AP/dpa

Am Dienstagabend jubelten die marokkanischen Nationalspieler nach ihrem Einzug ins Viertelfinale ausgelassen mit Palästina-Flagge auf dem Rasen des Education City Stadions. Auch auf den Straßen Dohas waren spät am Abend zahlreiche palästinensische Fahnen zu sehen. Der Weltverband FIFA wertet die Solidaritätsbekundung der Marokkaner nach dpa-Informationen vorerst nicht als verbotene politische Botschaft.

Im arabischen Raum ist die Solidarität mit den Palästinensern stark verbreitet. Anders als WM-Gastgeber Katar unterhält Marokko aber diplomatische Beziehungen zu Israel. «Herzlichen Glückwunsch an unsere marokkanischen Freunde für ihren großartigen Sieg», schrieb Israels Verteidigungsminister Benny Gantz am Dienstagabend bei Twitter.

Israelische Sportjournalisten hatten zuletzt von zahlreichen Anfeindungen während der Endrunde berichtet. Tausende israelische Fans waren zur WM in das Emirat gereist - unter anderem mit den ersten direkten Charterflügen von Israel nach Katar.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Hertha wieder im Chaos: Trennung von Bobic nach Derby-Pleite
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Wm news
Fußball-WM: Palästina-Flaggen im Stadion: Die WM als politische Bühne
Wm news
Fußball-WM: WM-Erkenntnisse: Viel Politik, wenig Stimmung, gute Quoten
Ausland
Westjordanland: Israel: USA untersuchen Tod von Journalistin Abu Akle
Wm news
Fußball-WM in Katar: Im WM-Viertelfinale: Marokko feiert historischen Triumph
Wm news
Fußball-WM: Israelische Journalisten berichten von Anfeindungen in Katar
Fußball news
Fußball-WM: «FIFA Mafia»: Marokkaner sauer auf Schiedsrichter
Wm news
WM-Halbfinale: Besonderes Spiel der Herzen für Marokko gegen Frankreich
Wm news
Fußball-WM: Titelverteidigung? Frankreichs Reise zum «absoluten Traum»