Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Olympia-Quali in Sicht: Deutsches Team vor WM-Gruppensieg

Bei der Team-WM in Südkorea spielen die deutschen Tischtennis-Stars nicht nur um eine Medaille, sondern auch um die Olympia-Qualifikation. Dieses Ziel ist nun in Sicht.
Dimitrij Ovtcharov
Ovtcharov holte bei der Team-WM den entscheidenden dritten Punkt für Deutschland beim 3:2 gegen Kasachstan. © Zhang Yudong/XinHua/dpa

Der deutschen Tischtennis-Nationalmannschaft der Männer fehlen bei der Team-Weltmeisterschaft in Südkorea nur noch zwei Siege zur Olympia-Qualifikation. Nach einem 3:2 am Sonntag gegen Kasachstan und dem 3:0 gegen Saudi-Arabien kann die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf am Montag in ihrem letzten Vorrunden-Spiel gegen England den Gruppensieg perfekt machen.

Mit ihrem Auftritt gegen Kasachstan waren die Deutschen nicht zufrieden. Gerade der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov vom TTC Neu-Ulm hadert in Busan noch mit den Turbulenzen der WM-Vorbereitung. Rekord-Europameister Timo Boll verpasste das Turnier wegen einer Augen-Entzündung. Ovtcharov selbst wurden bei der Anreise zum Flughafen alle Schläger, Reisepass und Geld gestohlen.

Vor der WM das komplette Material verloren

«Ich war noch viel mit der Situation beschäftigt, die mir vor dem Turnier widerfahren ist», sagte Ovtcharov nach seiner Niederlage gegen den Bundesliga-Profi Kirill Gerassimenko von Werder Bremen und seinem Sieg im entscheidenden fünften Spiel gegen den 17-jährigen Alan Kurmangalijew. «Zwei Tage vor der WM sein komplettes Material zu verlieren», sei für einen Tischtennis-Profi eine große Herausforderung. Wenn man Schläger oder Belag wechsele, «macht man das normalerweise mit einem halben Jahr Vorlauf vor wichtigen Turnieren».

Bei der WM in Busan ziehen die Sieger der acht Vorrunden-Gruppen direkt in das Achtelfinale ein. Die Zweit- und Drittplatzierten jeder Fünfer-Gruppe spielen in einer Extra-Runde die weiteren Achtelfinal-Teilnehmer aus. Wer danach das Viertelfinale erreicht, ist auch für den Team-Wettbewerb der Olympischen Spiele im Sommer in Paris qualifiziert. Nach dem verlorenen EM-Finale im vergangenen Jahr gegen Schweden hat der amtierende WM- und Olympia-Zweite Deutschland diesen Platz noch nicht sicher.

Die deutschen Frauen haben sich als Europameisterinnen bereits für die Olympischen Spiele qualifiziert. Auch Nina Mittelham, Xiaona Shan (beide TTC Berlin Eastside), Annett Kaufmann (TTC Böblingen) und Sabine Winter (TSV Dachau) haben nach zwei klaren 3:0-Siegen gegen Nigeria und Mexiko gute Chancen auf den Gruppensieg bei der WM.

Redaktionshinweis: Ergebnis der deutsche Frauen gegen Nigeria im 5. Absatz

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Tv & kino
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Gina Lollobrigida
People news
Lollobrigidas Uhr von Fidel Castro versteigert
Pokémon Unite: Die besten Builds und Movesets für jedes Pokémon
Games news
Pokémon Unite: Die besten Builds und Movesets für jedes Pokémon
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Das beste netz deutschlands
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Gutscheinkarten der Downloadplattform Steam
Das beste netz deutschlands
Valve: Steam-Konto vererben ist nicht vorgesehen
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Handy ratgeber & tests
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Nationalmannschaft in Blankenhain - Training
Nationalmannschaft
SEK-Einsatz beim DFB-Team: Für die Heim-EM lernen
Ein kleiner Gemüsegarten
Wohnen
Mischkultur: Wer passt zu wem ins Beet?