Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hockey-Damen nach 10:0-Sieg im Halbfinale auf Olympia-Kurs

Das Halbfinale ist erreicht - nun stehen die deutschen Hockeyspielerinnen vor der Olympia-Teilnahme.
Sonja Zimmermann
Erzielte drei Tore gegen Tschechien: Sonja Zimmermann (r). © Federico Gambarini/dpa

Die deutschen Hockey-Damen haben mit einem Torfestival einen großen Schritt zur Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris gemacht.

Die EM-Dritten stehen nach dem souveränen 10:0-Erfolg gegen Tschechien beim Qualifikationsturnier in Indien als Gruppenerster im Halbfinale und treffen dort auf Gastgeber Indien. «Wir nehmen es, wie es kommt. Es ist immer schön in Indien gegen Indien zu spielen», befand Bundestrainer Valentin Altenburg.

Die besten drei Nationen qualifizieren sich 

Mit einem Sieg hätten die Deutschen das Ticket für Paris in der Tasche. Im Falle einer Niederlage kann die Qualifikation mit einem Sieg im Spiel um Platz drei gegen den Verlierer des Halbfinales USA gegen Japan geschafft werden. Die besten drei Nationen sind für Olympia qualifiziert. 

Die Treffer zum bislang höchsten Turniersieg für die DHB-Auswahl erzielten Sonja Zimmermann (3), Jette Fleschütz (2), Charlotte Stapenhorst (2), Nike Lorenz, Pauline Heinz und Selin Oruz. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Tv & kino
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Timur Ülker
People news
GZSZ-Schauspieler Timur Ülker spendet Knochenmark
Emilio Sakraya
Musik news
«Blessings»: Emilio Sakraya geht hart mit sich ins Gericht
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Handy ratgeber & tests
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Ausgeschieden
Fußball news
Nach Barça-Pleite: Ter Stegen widerspricht Trainer Xavi
Kreuzfahrtschiff «Aida Prima» fährt in Hamburg in den Hafen
Reise
Aida sagt weitere Kreuzfahrten durchs Rote Meer ab