Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

B-Probe von Magdeburg-Torhüter Portner ebenfalls positiv

Magdeburgs Torhüter Nikola Portner wird positiv auf Methamphetamine getestet. Die B-Probe bestätigt nun das Ergebnis. Dem Schweizer Nationaltorhüter droht eine mehrjährige Sperre.
Nikola Portner
Magdeburgs Torhüter Nikola Portner droht eine lange Doping-Sperre. © Eroll Popova/dpa

Im Dopingverdachtsfall des Magdeburger Handball-Torhüters Nikola Portner hat die Analyse der B-Probe das Ergebnis der A-Probe bestätigt. Das teilte Portners Anwalt Rainer Tarek Cherkeh in einer Vereinsmitteilung des Bundesliga-Spitzenreiters mit.

«Die Analyse der B-Probe hat (wie üblich) das Ergebnis der A-Probe bestätigt. In Bezug auf die Konzentrationshöhe verweisen wir auf die bisher getätigten Äußerungen», hieß es in der Stellungnahme.

Am 10. April war eine positive A-Probe einer Wettkampfkontrolle des 30 Jahre alten Schweizers Nationalkeepers bekannt geworden. Dort waren Methamphetamine nachgewiesen worden. Seitdem ist Portner suspendiert. Hätte die B-Probe das Ergebnis nicht bestätigt, wäre der Schlussmann sofort wieder spielberechtigt gewesen.

Stattdessen beginnt nun ein Disziplinarverfahren. War bisher die Handball-Bundesliga zuständig, obliegt das weitere Vorgehen nun der Anti-Doping-Kommission des Deutschen Handball-Bundes (DHB). Diese wird das Strafmaß festlegen. Sowohl der Torhüter als auch die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) haben im Anschluss die Möglichkeit, ein dann einzurichtendes Schiedsgericht anzurufen, sollte einer der beiden Parteien mit dem Strafmaß nicht einverstanden sein. Portner droht eine mehrjährige Sperre.

Anwalt bekräftigt: Keine normale Konsummenge

Sein Anwalt hatte bislang behauptet, dass die gemessene Konzentrationshöhe einen Bruchteil einer typischen Einnahme dieser Substanz betrage. In der Vereinsmitteilung am Donnerstag bekräftigte er: «Nach aktuellem Kenntnisstand resp. weitergehenden Untersuchungen ist überdies ausgeschlossen, dass in den Wochen und Monaten vor dem relevanten Dopingtest jemals eine «normale» Konsummenge von Methamphetamin in Nikola Portners Körper gelangt ist.»

Ende April hatte die Staatsanwaltschaft Magdeburg die strafrechtlichen Ermittlungen gegen den 30-Jährigen eingestellt. Auf das Doping-Verfahren der Nada hatte dies jedoch keinen Einfluss.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internationaler Schumann-Wettbewerb
Musik news
Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb
Gordon Ramsay
People news
TV-Koch Ramsay nach schwerem Fahrradunfall: Tragt einen Helm
Christina und Luca Hänni
People news
«Let's Dance»-Nachwuchs: Baby Hänni ist da
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Umkämpftes Duell
Fußball news
Sloweniens Janza vermasselt dänisches Eriksen-Märchen
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird