Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Heidenheims Beste vor Länderspiel-Reise: «Ein Wahnsinn»

Beste ist als erster Profi des 1. FC Heidenheim ins Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Für den 25-Jährigen geht damit ein Traum in Erfüllung.
Jan-Niklas Beste
Für den Heidenheimer Jan-Niklas Beste geht ein Traum in Erfüllung. © Tom Weller/dpa

Senkrechtstarter Jan-Niklas Beste reist mit viel Vorfreude zu seiner Premiere bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, denkt nach eigenen Worten aber noch nicht an die Heim-EM im Sommer. «Natürlich ist es ein Wahnsinn», sagte der 25-Jährige nach dem 1:1 seines 1. FC Heidenheim gegen Borussia Mönchengladbach: «Man spielt für Deutschland. Da zerreißt man sich natürlich für das Trikot.»

Als erster Spieler des Bundesliga-Neulings war Beste in die DFB-Auswahl berufen worden. Er werde versuchen, «alles aufzusaugen, was geht. Jetzt gerade freue ich mich erst mal, dass ich dabei sein darf. Von daher ist mein Blick nicht, ob Europameisterschaft oder nicht», sagte Beste.

Am vergangenen Sonntag habe er von Bundestrainer Julian Nagelsmann erfahren, dass er im Kader für die Spiele am 23. März in Lyon gegen Frankreich und drei Tage später daheim gegen die Niederlande stehe.

Flexibel bei der Position

«Das Telefonat war relativ kurz, es wurden die wichtigsten Dinge besprochen», sagte der Heidenheimer Offensivspieler, der im Nationalteam-Aufgebot als Verteidiger geführt wird: «Über Rollen sprechen wir dann persönlich. Ich glaube, da habe ich kein Problem mit, bin ich offen für. Ich kann auf der linken Bahn, glaube ich, alles spielen.»

Beste bestreitet mit Heidenheim seine erste Saison in der Fußball-Bundesliga und überzeugt insbesondere als Standardspezialist und mit seinem starken linken Fuß. Er glaube, dass ihm die Nominierung für die Nationalmannschaft einen weiteren Schub geben könne, sagte Beste.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Autor Oswald Egger bekommt den Georg-Büchner-Preis 2024
TV-Ausblick NDR -
Tv & kino
Tierfelle und antike Gemälde: H.P. Baxxter in Nahaufnahme
TV-Ausblick ARD -
Tv & kino
Ist das passiert? Das Drama «The Father» ums große Vergessen
Ein Mann arbeitet am PC
Das beste netz deutschlands
NAS-Systeme im Test: Welche Netzwerkspeicher überzeugen?
Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
Internet news & surftipps
Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
Passworteingabe auf einer Webseite
Das beste netz deutschlands
GMX und Web.de bekommen Passwort-Check
Robin Knoche
2. bundesliga
Nürnberg holt Verteidiger Knoche
Eine Familie am Grill
Familie
Mit Grillschale und Geduld: Drei Tipps für gesundes Grillen