Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kane jagt Lewandowski-Rekord - «Traue Harry alles zu»

Beim höchsten Bayern-Sieg seit Oktober demonstriert Harry Kane erneut seine Extra-Klasse. Er jagt den Lewandowski-Rekord. Eine andere Bestmarke hat er schon.
Harry Kane
Harry Kane steht nach 25 Spieltagen in der Bundesliga bei 30 Treffern. © Sven Hoppe/dpa

Nach seiner nächsten Torshow nimmt Bayern-Star Harry Kane mehr denn je Kurs auf den Bundesliga-Rekord von Robert Lewandowski.

«Ich traue Harry alles zu. Er tut, was er immer tut in seiner ganzen Karriere. Er trifft, er ist Vorbild, ist eine große Persönlichkeit», sagte Trainer Thomas Tuchel, als er nach dem 8:1 gegen den FSV Mainz 05 auf Kane und die Bestmarke von Lewandowski angesprochen wurde.

Der frühere Bayern-Weltfußballer Lewandowski hatte in der Saison 2020/21 die legendäre Marke von Gerd Müller geknackt und 41 Tore erzielt. Neun Spiele vor dem Saisonende steht Kane bei 30 Treffern. Als erstem Spieler der Bundesliga-Geschichte gelangen dem englischen Fußball-Nationalspieler acht Mehrfachpacks in seiner ersten Saison.

«Ich bin in einer guten Position und fühle mich gut. 30 Tore sind ein schöner Meilenstein zu diesem Zeitpunkt der Saison», sagte Kane. Es gebe noch einige Spiele und es würden hoffentlich noch ein paar Tore dazu kommen.

Kane demonstriert gegen Mainz seine Vielseitigkeit

Beim 8:1 gegen den FSV Mainz 05 demonstrierte Kane seine Vielseitigkeit. Er traf mit rechts, mit links und mit dem Kopf. «Es ist ein Geschenk, ihn trainieren zu dürfen», sagte Tuchel über den 100-Millionen-Euro-Einkauf aus dem Sommer.

Der Doppelpack von Leon Goretzka und das sehenswerte Tor von Serge Gnabry bei dessen Bundesliga-Comeback gingen im Schatten der Torshow von Kane fast ein bisschen unter.

«Harry ist ein Phänomen mit seiner Torquote. Aber es ist auch unglaublich, wie er für die Mannschaft arbeitet», sagte Sportdirektor Christoph Freund. Auch die Vorarbeit vor dem Treffer von Jamal Musiala sei überragend gewesen. Er wolle keinen herausheben, aber natürlich sei Kane ein ganz wichtiger Faktor, sagte Freund.

Wie Trainer Tuchel wollte Kapitän Manuel Neuer keine Rangliste mit Kane anstellen. Auf die Frage, ob Kane die Lewandowski-Marke erreiche, sagte der Bayern-Keeper: «Ich drücke die Daumen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Spanische Royals
People news
Neue Familienfotos der spanischen Royals
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?