Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ducksch hält Werder-Abschied für möglich

In Bremen wurde Marvin Ducksch zum Nationalspieler, mit Werder läuft es gut. Zu einem frühzeitigen Abschied sagt der Stürmer aber ehrlich: «Im Fußball kann man das doch nie ganz ausschließen.»
Marvin Ducksch
Hält einen Werder-Abschied für möglich: Marvin Ducksch. © Carmen Jaspersen/dpa

Nationalspieler Marvin Ducksch hat sich über einen vorzeitigen Abschied von Werder Bremen geäußert.

«Diese Situation gibt es doch in jedem Transferfenster, im Fußball kann man das doch nie ganz ausschließen. Und natürlich mache ich mir meine Gedanken, was ist für mich am besten? Wo sehe ich die besten Chancen, immer zu spielen? Welche Ambitionen hat der Verein, kann man sie noch erreichen? Kann man selbst noch etwas Höheres erreichen?», sagte der 29 Jahre alte Stürmer der «Sport Bild». 

Er fühle sich in Bremen allerdings weiterhin wohl. «Ich habe mich vergangenen Sommer aber bewusst für Werder entschieden und meinen Vertrag vorzeitig verlängert, weil ich in Bremen sehr glücklich bin. Daran hat sich seitdem auch nichts geändert», sagte er. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen