Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Warnstreik bei Telekom in drei Bundesländern

Mehr als 2000 Beschäftigte der Deutschen Telekom sind nach Gewerkschaftsangaben am Mittwoch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in einen ganztägigen Warnstreik getreten. «Damit haben wir die Erwartungen deutlich übertroffen», sagte der Gewerkschaftssekretär Enrico Zemke am Nachmittag. 
Deutsche Telekom
Das Logo der Telekom steht auf dem Dach der Unternehmenszentrale. © Federico Gambarini/dpa

Auch nach der zweiten Verhandlungsrunde habe es kein Angebot gegeben. Die Arbeitgeber seien auf die Forderungen Verdis nicht eingegangen. Demnach betrifft der Warnstreik 19 der 22 Telekom-Gesellschaften in den drei Bundesländern.

Verdi fordert für die bundesweit 70.000 Tarifbeschäftigte des Telekom-Konzerns eine Entgelterhöhung von zwölf Prozent, mindestens aber um 400 Euro im Monat, bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von einem Jahr. Zudem sollen die Ausbildungsvergütungen sowie die Entgelte der dual Studierenden um monatlich 185 Euro erhöht werden. 

Durch den Ausstand soll sich neben Terminabsagen im Service oder in der Computerhilfe unter anderem der Ausbau des Netzes leicht verzögern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Cem Özdemir
People news
Özdemir und Anne Will bei Benefizspiel in Berlin
König Frederik X.
People news
Dänemarks König Frederik feiert ersten Geburtstag als König
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Tadej Pogacar
Sport news
Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten