Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sommerwetter: Wetterdienst meldet rekordverdächtige Werte

Warme Luft aus Süden und kräftiger Sonnenschein haben auch Thüringen ein Sommerwochenende im April beschert. Laut Meteorologen ist das viel zu warm für die Jahreszeit - und bleibt nicht so.
Sonne und Hitze
Die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel. © Martin Gerten/dpa

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind am Wochenende nach vorläufigen Zahlen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) fast flächendeckend Temperaturrekorde gebrochen worden. Am Samstag stiegen die Temperaturen in allen drei Ländern verbreitet über die 25-Grad-Marke, wie Meteorologe Florian Engelmann in Leipzig sagte. «Das ist viel zu warm für die Jahreszeit.» Am Sonntag dämpften laut DWD Saharastaub und von Westen heranziehende Wolken die Temperaturen etwas.

Ein Sommertag im April könne vorkommen, sagte Engelmann. «Dass wir jetzt schon wieder auf Rekordjagd gehen, passt aber ins Bild der letzten Wochen und Monate, in denen es ebenfalls häufig viel zu warm war.» Ab Mitte der Woche soll es sich aber wieder abkühlen.

Die wärmste Ecke sei am Samstag das Thüringer Becken gewesen, sagte Engelmann. In Jena habe das Thermometer maximal 27,8 Grad angezeigt. Das sei deutlich über dem bisherigen Höchstwert für einen 6. April, der in der Stadt im Jahr 1961 mit 25,6 Grad gemessen wurde. Auf Jena folgten Artern mit 26,9 Grad sowie Dachwig und Olbersleben mit jeweils 26,7 Grad. Am Sonntag wurden in Jena Werte bis knapp an 26 Grad gemessen, an den anderen DWD-Messstationen seien solch hohe Temperaturen aber nicht registriert worden.

Viele Menschen nutzten das frühsommerliche Wetter für Wanderungen, Radtouren oder Picknicks im Freien. Eisdielen und Biergärten waren vor allem am Samstag gut besucht. Über Kleingärten waberten Rauchwolken von Bratwurstgrills.

Verantwortlich für das ungewöhnlich warme Wetter sind laut Wetterdienst Hoch «Olli» und Sturmtief «Timea». Beide zusammen pumpten subtropische Warmluft von Südwesten Richtung Deutschland. Am Montag soll es den Meteorologen nach zunächst noch warm bleiben, wobei in Westthüringen am Morgen etwas Regen fallen kann. Im Laufe des Dienstags soll es dann etwas kühler werden und ab Mittwoch ist ein deutlicher Temperaturrückgang zu erwarten. Mit allenfalls 15 Grad Celsius soll der Mittwoch der kälteste Tag der Woche werden, bevor es mit den Temperaturen wieder bergauf gehen soll.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Sloterdijk
People news
Sloterdijk: Stadt-Land-Konflikt wurde zu lange unterschätzt
Felipe & Letizia
People news
Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
Erstausgabe
Kultur
Erstausgabe von «Harry Potter» für 45 000 Pfund versteigert
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Handy ratgeber & tests
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Handy ratgeber & tests
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Google Podcast
Das beste netz deutschlands
Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
Klaus Gjasula
Fußball news
Albaniens Held Gjasula: Darmstadt-Profi schreibt Geschichte
Ein Einbrecher verschafft sich Zutritt zu einer Wohnung
Wohnen
Urlaubszeit: Rollläden besser oben der unten lassen?