Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Dynamo Dresden bezwingt Kaiserslautern eindrucksvoll mit 3:0

Kurz vor dem Start in die Rückrunde untermauert Fußball-Drittligist Dynamo Dresden seine starke Form. Zum Abschluss des neuntägigen Trainingslagers im türkischen Belek bezwangen die Sachsen den 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch mit 3:0 (2:0). Jakob Lemmer (7.), Tymotheusz Pucharcz (43.) per Eigentor und Jonas Oehmichen (81.) erzielten die Treffer im Duell mit dem Zweitligisten.
SG Dynamo Dresden
Dynamos Jakob Lemmer (3.v.l.) jubelt. © Robert Michael/dpa

Der über weite Strecken reife Auftritt gegen den eine Liga höher spielenden Konkurrenten unterstreicht einmal mehr die Aufstiegsambitionen der SGD. Das Fazit von Trainer Markus Anfang zum Trainingslager fällt entsprechend gut aus. «Wir haben Schwerpunkte gesetzt und an Dingen gearbeitet, die uns in der Hinrunde noch schwergefallen sind», erklärte der 49-Jährige im Vorfeld der Partie. Vor allem in puncto Torgefahr müsse man nachlegen. «Wir bringen die Spieler in gute Positionen, sind aber bisher nicht effektiv genug», sagte Anfang. In den Testspielen gegen Magdeburg (2:2) und jetzt gegen Kaiserslautern gelang das schon deutlich besser.

Im Testspiel gegen den FCK verschaffte Anfang vielen Spielern Spielpraxis. Nicht zum Einsatz kam Oliver Batista Meier. Der Angreifer, dessen Leihe an den Ligakonkurrenten SC Verl vorzeitig beendet wurde, ist nach einem überstandenen Infekt seit Sonntag wieder bei der Mannschaft. Sein Verbleib in Dresden ist jedoch fraglich. Der Topscorer der 3. Liga (neun Tore, zehn Vorlagen) will den Verein verlassen, bei einem entsprechenden Angebot ist auch Dynamo bereit, den Spieler abzugeben. «Er ist ein Spieler, der uns helfen kann, unsere sportlichen Ziele zu erreichen. Aber das Transferfenster ist offen, und es wird viel spekuliert. Ich will nichts ausschließen», erklärte Sportchef Ralf Becker der «Sächsischen Zeitung» (Mittwoch). Der 53-Jährige kritisierte die Berichterstattung im Fall Batista Meier. «Es wird so dargestellt, dass es schon klar ist, dass er geht. Aber das ist absolut falsch. Es ist komplett offen», bekräftigte Becker.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Morgan Spurlock
Tv & kino
«Super Size Me»: US-Regisseur Morgan Spurlock gestorben
Walter Kappacher
Kultur
Büchner-Preisträger Walter Kappacher gestorben
Influencerin Sophia Thiel und Profitänzer Alexandru Ionel
Tv & kino
Sophia Thiel fehlt im «Let's Dance»-Finale
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Der Router-Login über Browser funktioniert nicht: Das kannst Du tun bei IP-Adresse 192.168.1.1 oder 192.168.2.1
Das beste netz deutschlands
Der Router-Login über Browser funktioniert nicht: Das kannst Du tun bei IP-Adresse 192.168.1.1 oder 192.168.2.1
Xabi Alonso
Fußball news
Jetzt erst recht: Bayer will Double gegen Außenseiter FCK
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten