Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vier Menschen nach Sperrmüllbrand im Krankenhaus

In der Nacht brennt es an einem Wohnhaus in Magdeburg. Vier Menschen werden verletzt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei um Hinweise.
Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Vier Menschen haben bei einem Sperrmüllbrand in Magdeburg eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die vier Bewohner eines Wohnhauses im Alter von 18 bis 92 Jahren wurden nach dem Feuer in der Nacht zu Dienstag in eine Klinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. Da eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne, leitete die Polizei entsprechende Ermittlungen ein und bittet um Hinweise.

Laut Angaben von Feuerwehr und Polizei geriet ein Sperrmüllhaufen an einem Wohnhaus in Brand. Das Feuer griff auf eine Hausfassade über. Zwei Fenster zerbarsten unter der Hitze, auch vier Fahrzeuge seien beschädigt worden. Ersten Schätzungen zufolge sei ein Sach- und Brandschaden von etwa 30.000 Euro entstanden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Challengers mit Zendaya: Das musst Du über den Tennis-Streifen wissen
Tv & kino
Challengers mit Zendaya: Das musst Du über den Tennis-Streifen wissen
Theaterfestival Avignon
Kultur
Theaterfestival Avignon: Liddell und Tanztheater Pina Bausch
Karl-Theodor zu Guttenberg
People news
Karl-Theodor zu Guttenberg: Rücktritt als Minister war Segen
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Handy ratgeber & tests
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Zwei Personen sitzen sich gegenüber
Job & geld
Gehaltsverhandlung: Nicht vom ersten Nein abschrecken lassen