Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Geisthardt Magdeburgs neuer kaufmännischer Geschäftsführer

Der 36-jährige Martin Geisthardt führt nun die kaufmännischen Geschäfte beim 1. FC Magdeburg. Erfahrung bringt er vom FC St. Pauli mit.
1. FC Magdeburg
Das Logo des 1. FC Magdeburg im Stadion. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Martin Geisthardt ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Der 36-Jährige wurde am Freitag zu seinem Amtsantritt vorgestellt. «Wir sind davon überzeugt, dass Martin Geisthardt ein Glücksfall für den FCM ist. Er verfügt über viel Erfahrung und hat auch bereits viele Mitarbeiter geführt», sagte FCM-Präsident Jörg Biastoch bei einer Pressekonferenz. Er stehe für Transparenz, Klarheit, aber auch Berechenbarkeit, sagte Geisthardt. «Mir ist das Teamwork wichtig, jeder Mitarbeiter kann sich immer offen an mich wenden», betonte der Nachfolger des im Januar entlassenen Alexander Wahler.

Geisthardt stammt aus Haldensleben und arbeitete zuletzt rund fünf Jahre beim Zweitligisten FC St. Pauli, mehr als zwei Jahre davon als Bereichsleiter Vermarktung. Der frühere Profi beim Halleschen FC und VfL Osnabrück spielte auch eine Saison für den FCM. «Wir stimmen uns regelmäßig ab, es gibt klare Verantwortlichkeiten im sportlichen und im kaufmännischen Bereich», sagte Sport-Geschäftsführer Otmar Schork.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Michael Douglas als Gründervater Benjamin Franklin
Mark Knopfler
Musik news
«One Deep River» - Neues Album von Mark Knopfler
Tv & kino
«La Chimera»: Träumerischer Film mit «The Crown»-Star
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
Handy ratgeber & tests
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
OpenAI
Internet news & surftipps
ChatGPT wird für zahlende Nutzer aktueller
Bewerbung
Internet news & surftipps
Unternehmen offen für Bewerbungen mit KI
Almuth Schult
Fußball news
Ex-Nationaltorhüterin Almuth Schult wechselt zum HSV
Käseauswahl angerichtet
Familie
Käserinde mitessen oder abschneiden?