Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Brückenteil erfolgreich Richtung Elbe geschoben

Zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt schiebt sich langsam eine neue Elbquerung durch die Landschaft. Mit der Verlängerung der A14 soll endlich die Lücke zur Ostsee geschlossen werden.
Brückenteil der A14 wird über die Elbe geschoben
Der erste Takt des Stahlüberbaus der neuen A14-Brücke wird in Richtung Elbe geschoben. © -/Deges /dpa

Das erste Teilstück der neuen Autobahnbrücke zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt ist am Wochenende erfolgreich in Richtung Elbe geschoben worden. Der Verschub markiere einen Meilenstein, teilte die Projektmanagementgesellschaft Deges am Montag auf Anfrage mit. Das rund 180 Meter lange Teilstück der Brücke sei insgesamt 64 Meter in Richtung Elbe geschoben worden.

Die neue Brücke über die Elbe bei Wittenberge sei mit einer Gesamtlänge von 1,1 Kilometern die längste Brücke des gesamten Ausbaus der A14. Mit dem Lückenschluss soll die Autobahn 14 von Magdeburg über Wittenberge nach Schwerin weitergebaut werden. Es ist nach Angaben der Deges derzeit das größte Bundesfernstraßenprojekt in den östlichen Bundesländern.

Im Juli dieses Jahres soll ein zweites, rund 400 Meter langes, Brückenteil folgen. Insgesamt gebe es vier Verschübe, die bis Frühjahr kommenden Jahres abgeschlossen werden sollen. Ziel ist nach Angaben der Projektgesellschaft die Fertigstellung im Frühjahr 2026.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Nicki Minaj
People news
Nach Festnahme: Nicki Minaj will Konzert nachholen
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
Neues Image: Bayer will Bayern auf Dauer Paroli bieten
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten