Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Gäste auf der Festung Königstein

Die Festung Königstein gilt als begehbares Lexikon zur sächsischen Geschichte. Das lockt viele Besucher an. Auch 2024 sind viele Events geplant - und neue Einblicke.
Festung Königstein
Die historische Wehranlage der Festung Königstein vor dem Lilienstein. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz hat 2023 einen Zuwachs an Gästen registriert. Mit fast 430.000 Besuchern kamen acht Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte die Verwaltung am Montag mit. Als Besuchermagnet erwies sich unter anderem der historische Weihnachtsmarkt.

Die diesjährige Sonderausstellung widmet sich einer privaten Kunstsammlung. Zudem werden den Gästen weitere historische Bauten neu präsentiert. Dazu gehört das Geschossmagazin bei der Garnisonskirche - ein altes Pulvermagazin. Die sogenannte Saalkasematte, die zu DDR-Zeiten zu einem Bunker der Zivilverteidigung ausgebaut wurde, bekommt eine Licht-Ton-Installation. Zudem kann man künftig das frühere Kriegslazarett besichtigen.

Die Festung Königstein gilt als eine der schönsten Bergfestungen in Europa. Sie thront knapp 250 Meter hoch über dem Elbtal. Auf dem 9,5 Hektar großen Felsplateau befinden sich mehr als 50 Bauwerke aus fast 800 Jahren.

Die Festung diente nicht nur als Garnison, sondern auch als Gefängnis. Auf der mehr als 1000 Namen umfassenden Gefangenenliste stehen etwa der russische Revolutionär Michail Bakunin und der Sozialdemokrat August Bebel. Jedes Jahr strömen mehrere Hunderttausend Besucher aus aller Welt auf die Festung.

Als erster Höhepunkt der neuen Saison wurde das «Frühlingserwachen» angekündigt. Vom 9. März bis 28. April soll ein Farbenrausch aus blühenden Tulpen, Hyazinthen, Krokussen, Gänseblümchen und Vergissmeinnicht sowie Sträuchern und Gehölzen auf den Tafelberg locken.

Die Open-Air-Konzerte am Fuß der Festung geben in diesem Jahr The Boss Hoss, Michael Patrick Kelly und Saltatio Mortis. Auch bei der Nachhaltigkeit möchte die Festung punkten: So will man in den kommenden Monaten die Energiebilanz der Anlage ermitteln und auf dem Dach der Mannschaftsbaracke eine Solaranlage installieren.

Die Festung Königstein ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, ab 29. März bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt im Winterhalbjahr 13 Euro und im Sommerhalbjahr 15 Euro. Für Familien und weitere Zielgruppen gibt es Ermäßigungen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Gordon Herbert
Sport news
Herbert über Depressionen: «Alkohol half, zu vergessen»
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird