Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Blutspenden konstant: Infektionslage als Unsicherheitsfaktor

In der Ferienzeit wird generell weniger Blut gespendet. Im Herbst und Winter kommen dann noch Infektionen hinzu, die die Spender abhalten. Noch ist die Versorgungslage in Sachsen, Berlin und Brandenburg gut. Das kann sich aber rasch ändern.
Blutspenden bisher konstant
Eine Nadel mit Schlauch steckt in einem Arm eines Mannes bei einer Blutspendeaktion des DRK. © Britta Pedersen/dpa/Archivbild

Die Bereitschaft zur Blutspende ist in Sachsen, Berlin und Brandenburg auch während der Herbstferien konstant geblieben. Alle aus den Kliniken angemeldeten Bedarfe hätten gedeckt werden können, wie eine Sprecherin des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Nord-Ost auf Anfrage mitteilte. «Die derzeit gute Versorgungslage könnte sich aber jederzeit ändern, vor allem mit Blick auf das nicht kalkulierbare Infektionsgeschehen», sagte Sprecherin Kerstin Schweiger.

Im vergangenen Jahr hätten zum Jahreswechsel die Bestände stark abgenommen. Vor allem die zahlreichen Infektionen hätten einen erheblichen Einfluss auf die Spendebereitschaft genommen. Aufgrund der kurzen Haltbarkeiten der Präparate von teils nur wenigen Tagen, könnten allerdings keine hohen Lagerbestände aufgebaut werden. Daher sei ein kontinuierlicher Eingang von Blutspenden notwendig, um die Versorgungssicherheit lückenlos aufrechtzuerhalten, betonte Schweiger.

Wer Erkältungssymptome wie Fieber und Husten hat, aber auch unter Durchfall leidet, soll kein Blut spenden. «Das gilt auch zum Schutz des eigenen Körpers, weil schließlich ein halber Liter Blut abgenommen wird», erläuterte Schweiger. Vor der Blutspende sollte eine Infektion vollständig auskuriert sein.

Zudem wird vor jeder Spende der Blutdruck kontrolliert und der Gehalt an rotem Blutfarbstoff (Hämoglobin) gemessen. Das gespendete Blut wird im Anschluss auf Infektionskrankheiten wie Hepatitis, Syphilis oder HIV untersucht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Can I Tell You a Secret? Die Wahre Geschichte zur True-Crime-Serie bei Netflix
Tv & kino
Can I Tell You a Secret? Die Wahre Geschichte zur True-Crime-Serie bei Netflix
ESC
Musik news
Bericht: Israels ESC-Beitrag löst Diskussionen aus
Finalistinnen zur
People news
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Breitbandausbau
Internet news & surftipps
EU-Kommission will digitale Infrastruktur ausbauen
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Handy ratgeber & tests
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Fan-Proteste
Fußball news
DFL stoppt Investoreneinstieg
In der Urheimat des Karate
Reise
Ziegel, Ton und Plastik bricht: In der Urheimat des Karate