Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Einbrüche in Tankstellen mit Millionenschaden: Festnahmen

Die Einbrecherbande soll sich auf Tabakwaren spezialisiert haben. Der Wert der Beute: über eine Million Euro. Nun gab es in zwei Bundesländern Durchsuchungen und Festnahmen.
Einsatzwagen der Polizei
Ein Einsatzwagen der Polizei. © Rolf Vennenbernd/dpa

Nach zahlreichen Einbrüchen in Tankstellen und Supermärkten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit einem geschätzten Schaden von mehr als einer Million Euro sind fünf mutmaßliche Täter festgenommen worden. Sie sollen Mitglieder einer Bande sein, die seit Mitte 2023 viele Einbrüche begangen habe. An den Festnahmen am Dienstag waren auch Spezialeinheiten beteiligt, teilte die Polizei Düren mit.

Den Festnahmen seien Durchsuchungen in 16 Objekten im Kreis Düren, Kreis Heinsberg und Aachen vorausgegangen. Dabei wurden laut den Ermittlern eine zweistellige Zahl von Handys sowie mutmaßliche Tatbekleidung, Waffen, Aufbruchwerkzeuge und Unterlagen sichergestellt. Ziel der Beutezüge seien stets Tabakwaren gewesen, hieß es. Die Ermittlungen richteten sich gegen insgesamt 17 Personen, von denen sieben derzeit in Untersuchungshaft sitzen. Die Polizei berichtete von monatelangen Ermittlungen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Nicki Minaj
People news
Nach Festnahme: Nicki Minaj will Konzert nachholen
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
Neues Image: Bayer will Bayern auf Dauer Paroli bieten
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten