Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schüsse: Ein Toter, zwei Verletzte und eine Festnahme

Eine Bluttat auf einem Wertstoffhof schreckt in Hagen auf. Ein Tatverdächtiger soll Schüsse auf drei Männer abgegeben haben, ein Opfer stirbt.
Schießerei in Hagen
Ein größeres Aufgebot von Polizeikräften steht in einem Hagener Industriegebiet. © Alex Talash/dpa

In Hagen ist bei Schüssen auf einem Wertstoffhof am Freitag ein 54 Jahre alter Mann getötet worden. Zwei weitere Männer seien lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der mutmaßliche Täter sei ein 77-Jähriger. Die Einsatzkräfte hätten den Mann kurz nach der Bluttat im Stadtteil Lennetal festnehmen können, schilderte der Sprecher auf dpa-Anfrage. Zuvor hatte «Bild» über die Schüsse in Südwestfalen berichtet.

Nach ersten Erkenntnissen gab der 77-Jährige die Schüsse in einem Gebäude auf dem Gelände des Wertstoffhofes ab. Über den genauen Tathergang und die Motivlage könne man noch nichts sagen, schilderte der Sprecher. Bei den zwei lebensgefährlich verletzten Menschen handele es sich um einen 48-Jährigen und einen 23-Jährigen. Für beide seien Rettungshubschrauber angefordert worden.

Dem Sprecher zufolge kam die Polizei mit einem Großaufgebot zum Tatort. Laut Mitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Hagen waren die Einsatzkräfte gegen 14.45 Uhr in das Industriegebiet gerufen worden. Man habe dort weiträumig abgesperrt. Es gehe keine weitere Gefahr für die Bevölkerung aus, hieß es. Eine Mordkommission der Hagener Polizei nahm die Ermittlungen zur Motivlage und den weiteren Hintergründen auf.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Darmstadt 98 - SC Freiburg
Fußball news
Darmstadt unmittelbar vor Abstieg - 0:1 gegen Freiburg
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen