Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schüsse bei Erpressungsversuch in Mönchengladbach

Nach dem Versuch, den Geschäftsführer eines Autoteilehandels zu erpressen, sind in Mönchengladbach Schüsse aus Schreckschusswaffen gefallen. Zwei Männer hätten den 39-Jährigen bedroht und die Herausgabe von Bargeld verlangt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Geschäftsführer habe sich in einen anderen Raum retten und Zeugen zu Hilfe rufen können.
Polizei
Zwei Polizisten stehen im Rahmen eines Fototermins vor einem Polizeifahrzeug (gestellte Szene). © Marijan Murat/dpa

Die Zeugen spürten das flüchtende Duo in einem Hinterhof auf. Dort soll einer der 22 und 29 Jahre alten Verdächtigen eine Waffe gezogen und mehrere Schüsse in die Luft und auf den Boden abgegeben haben. Dann sei die Polizei eingetroffen, sie habe das Duo festgenommen. Neben zwei Schreckschusswaffen wurden bei den Männern ein Schlagring und Drogen gefunden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen