Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann in Dortmund niedergestochen

Nach der mutmaßlichen Messerattacke auf einen 21-Jährigen am Dortmunder Hauptbahnhof ist ein 19-Jähriger festgenommen worden. Die Bundespolizei habe den Mann aus Werne am Sonntagmorgen am Hauptbahnhof in Hamm wiedererkannt, teilte die Dortmunder Polizei am Sonntagabend mit. Nach dem zweiten Tatverdächtigen, einem 24-Jährigen aus Dortmund, werde noch gefahndet. Ermittelt wird in einem versuchten Tötungsdelikt.
Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Der 21-Jährige war in der Nacht zu Samstag niedergestochen worden. Zwei Tatverdächtige flüchteten zunächst, wie die Ermittler mitgeteilt hatten. Nach Angaben einer ermittelnden Staatsanwältin erlitt das Opfer Stichverletzungen. Man gehe davon aus, dass Messer benutzt worden seien, sagte sie am Samstag. Der 21-Jährige war nach der Erstversorgung durch Helfer außer Lebensgefahr. Die Tat hatte sich etwa um 1.30 Uhr nahe dem Nordausgang des Hauptbahnhofs ereignet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Titelentscheidung vertagt
Fußball news
Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen