Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

KSC verliert Anschluss: Nur 1:1 in Paderborn

Zum dritten Mal in Serie bleibt der Karlsruher SC in der zweiten Liga auswärts ohne Sieg. Zu wenig, um noch einmal im Aufstiegsrennen mitzumischen.
SC Paderborn 07 - Karlsruher SC
Paderborns Sirlord Conteh (l) und Karlsruhes Daniel Brosinski kämpfen um den Ball. © David Inderlied/dpa

Der Karlsruher SC ist beim SC Paderborn nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen und hat damit kaum noch Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg. Am Samstagabend sorgte ein Treffer von Igor Matanovic (26. Minute) für das Unentschieden. Zuvor hatte Sirlord Conteh (21.) Paderborn in Führung geschossen, als der KSC in Unterzahl war. Kurz zuvor hatte sich David Herold verletzt und musste später auch ausgewechselt werden.

Nach 29 Spielen beträgt der Rückstand der Badener auf den Relegations-Aufsteigsplatz der zweiten Fußball-Bundesliga nun bereits neun Zähler. Paderborn verbleibt mit 40 Zählern im Niemandsland der Tabelle. 

Nach einer starken Zweitliga-Partie vor der Pause verlief die zweite Halbzeit ohne viele Höhepunkte. KSC-Coach Christian Eichner versuchte es eine Viertelstunde vor dem Ende noch einmal mit einem Dreifach-Wechsel und brachte unter anderem noch Ex-Nationalspieler Lars Stindl. Belohnt wurden die Gäste dafür indes nicht mehr.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Scarlett Johansson
People news
ChatGPT-Stimme: Scarlett Johansson schaltet Anwälte ein
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU soll letzte Hürde nehmen
Das Logo der App Blinkist
Das beste netz deutschlands
Blinkist: Buchzusammenfassungen für Leser auf dem Sprung
Karl-Heinz Schnellinger
Fußball news
Jahrhundertspiel-Torschütze Karl-Heinz Schnellinger ist tot
Zwei Frauen sitzen auf einer Bank
Gesundheit
Was bringt die Haut mit 60+ zum Strahlen?