Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Geldautomat gesprengt: Obdachloser Mann blieb unverletzt

Unbekannte sprengen einen Geldautomaten im Sauerland. Ein Obdachloser, der sich in der Nähe aufgehalten hatte, blieb unverletzt. Die Bankfiliale ist nicht das erste Mal Ziel von Kriminellen.
Symbolbild - Blaulicht
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Geldautomaten in Arnsberg (Hochsauerlandkreis) gesprengt. Ein obdachloser Mann, der sich in der Nähe aufgehalten habe, sei unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Erste Informationen, nach denen der Obdachlose leicht verletzt wurde, hätten sich nicht bestätigt. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Täter Geld erbeutet haben. Wie viel war zunächst unklar. Zwei Männer sollen nach der Sprengung in einem dunklen Wagen davongefahren sein. Sie waren am Morgen weiter flüchtig. Die Bankfiliale im Stadtteil Neheim sei nun bereits zum dritten Mal Ziel von Geldautomatensprengern geworden, teilte die Polizei mit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Alte Nationalgalerie
Kultur
Caspar David Friedrich und die deutsche Begeisterung
Amphitheater in Nîmes
Kultur
Triennale in Nîmes: Römisch und zeitgenössisch zugleich
Kraftwerk
Musik news
Kraftwerk gibt Konzert vor der Dresdner Semperoper
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Dortmunder Jubel
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Dortmund träumt von Wembley
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?