Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Beschädigte Häuser in Korschenbroich: Tornadoverdacht

Weniger als eine Minute dauerte am späten Donnerstagnachmittag in Korschenbroich ein heftiger Sturm. Viele Dächer wurden beschädigt. Ein Mensch wurde verletzt. War es ein Tornado?
Verdacht auf Tornado in Korschenbroich
Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

In Korschenbroich bei Mönchengladbach hat am Donnerstag möglicherweise ein Tornado massive Schäden angerichtet. Die Stadt sprach von einem schweren Sturm, der weniger als eine Minute gedauert habe. 

«Mächtige alte Bäume stürzten um und begruben Autos unter sich. Dächer wurden abgedeckt, Fassaden beschädigt. Eine Person wurde leicht verletzt», berichtete Stadtsprecherin Birgit Wilms am Freitag. Über die Schadenshöhe wurde zunächst nichts bekannt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stufte das Ereignis als «tornadoverdächtig» ein.

Der Feuerwehr war laut Stadt mit 130 Personen an rund 60 Stellen im Einsatz. Zumeist ging es um lose Dachteile oder umgestürzte Bäume. In einem Fall wurde ein komplettes Hausdach abgetragen. Auf einer Straße wurde eine Person verletzt, die selbstständig ein Krankenhaus aufsuchen wollte. Ein Park und ein Friedhof wurden gesperrt, nachdem dort Bäume umgestürzt waren. 

Aufräum- und Reparaturarbeiten durch örtliche Handwerker begannen bereits unmittelbar nach dem Sturm. Der letzte Feuerwehreinsatz wurde am frühen Freitagmorgen beendet und die Aufräumarbeiten fortgesetzt.

Verantwortlich für die Schäden könnte nach Angaben des DWD-Experten Felix Dietzsch auch eine sogenannte Fallböe gewesen sein. Dabei fielen Winde aus einer Gewitterzelle mit hoher Geschwindigkeit auf den Boden. Sie könnten dabei Orkanstärke erreichen. Im Unterschied zu einem Tornado drehe sich bei einer Fallböe aber nichts.

Eine genaue Bestimmung, welches Wetterphänomen die Schäden in Korschenbroich verursacht habe, könne nur durch eine Begutachtung der Schäden vor Ort vorgenommen werden, so Dietzsch weiter. Dies könne etwa durch ehrenamtliche Wetterexperten geschehen. Ob dies allerdings im vorliegenden Fall gemacht werde, sei aber noch unklar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Freundin Taylor Swift auf Bühne
Lang Lang
Kultur
Starpianist Lang Lang erhält Opus Klassik 2024
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Vodafone GigaTV Multiroom: Dein Leitfaden zur optimalen Nutzung und Einrichtung
Das beste netz deutschlands
Vodafone GigaTV Multiroom: Dein Leitfaden zur optimalen Nutzung und Einrichtung
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Lehren vor der K.o.-Runde
Eine Frau schaut im Bett eine Sendung auf dem Smartphone
Gesundheit
Nachts am Handy: Schlechter Schlaf gefährdet die Gesundheit