Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Als Serie: Pastewka und Engelke im verhinderten Liebesglück

Bastian Pastewka und Anke Engelke schätzen sich seit mehr als 25 Jahren als Kollegen und Freunde. Doch sie spielten nie ein Paar. Das soll sich jetzt ändern.
Anke Engelke und Bastian Pastewka
Anke Engelke und Bastian Pastewka kommen zur Jahres-Pressekonferenz von Prime Video ins WECC Berlin. © Annette Riedl/dpa

Bastian Pastewka (51) und Anke Engelke (58) spielen in einer Streaming-Serie bald ein Traumpaar, das sich in einer Kleinstadt nicht über den Weg läuft. «Perfekt Verpasst» hat seinen Start in diesem Sommer bei Prime Video, ein Datum gibt es bisher nicht. 

Die Idee zu dem Achtteiler ist den beiden Schauspielern inmitten der Coronakrise gekommen. «Da haben wir uns zusammentelefoniert und auch kurz getroffen. Mit zehn Metern Abstand voneinander haben wir überlegt: Was ist eine Geschichte, in die wir beide hinein gehören?», erinnerte sich Pastewka am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung erster Szenen. Man sei dann zum Schluss gekommen: «Wir müssen eine Serie machen, mit zwei Typen, die in einer Kleinstadt wohnen, in Marburg, wo man sich eigentlich nicht verpassen kann.» Zwei Menschen mit einem gemeinsamen Umfeld, gemeinsamen Freunden.

«Ich war ja mehrfach in der Serie "Pastewka" zu Gast, aber wir waren nie ein Paar», sagte Engelke mit Blick auf ihre TV-Rollen an der Seite des Kollegen und guten Freundes Pastewka. «Und wenn wir bei "LOL" oder woanders zu sehen sind, hat man immer den Eindruck: So richtig gehören die nicht zusammen. Aber wir haben uns vermutlich über die 25 Jahre, die wir jetzt befreundet sind und miteinander arbeiten, nie selber die Frage gestellt. Ich glaube, die Pandemie hat da etwas ausgelöst: Vielleicht liegt da irgendwie eine Chance auf der Straße, die wir noch nicht gesehen haben.»   

Über die Intention der Serie sagte die Schauspielerin: «Ich glaube, dass uns sehr daran gelegen war, gemeinsam etwas zu entwickeln, was jeder und jede nachvollziehen kann. Gefühle zu zeigen, die man nachvollziehen kann.» Menschen im Publikum sollten sagen können: «Das bin auch ich.»

Der Amazon-Streamingdienst fasst die Handlung des Achtteilers so zusammen: «Maria und Ralf stecken beide in ihren Leben fest. Zusammen allerdings wären sie das absolute Dream-Team – wenn sie sich nur endlich begegnen würden.» Gedreht wurde die Kleinstadt-Comedy im hessischen Marburg. Regie führen Sabine Boss und Nicolas Berse-Gilles nach einem Buch der Headwriter Sebastian Colley und Claudius Pläging.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
«The Fall Guy»
Tv & kino
«The Fall Guy»: Emily Blunt und Ryan Gosling in Berlin
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Lukas Dauser
Sport news
Turn-Weltmeister Dauser krank: Kein EM-Start
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden