Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Scheinrechnungen: Razzia in Bau- und Reinigungsbranche

Bei einer Razzia in der Bau- und Gebäudereinigungsbranche sind 250 Zollbeamte im Einsatz gewesen. Sie hätten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen 70 Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt, teilte die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf am Freitag mit. Schwerpunkt der Razzia waren das Ruhrgebiet und der Niederrhein, aber auch in Hannover und im Sauerland wurde durchsucht.
Zoll-Razzia
Zollbeamte betreten bei einer Razzia ein Gebäude. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Anlass sei ein größeres Ermittlungsverfahren gegen derzeit 18 Beschuldigte unter anderem wegen Steuerhinterziehung und Vorenthalten von Sozialabgaben. Servicefirmen sollen Scheinrechnungen erstellt haben, um damit in großem Umfang den Einsatz von Schwarzarbeitern bei den Unternehmen zu ermöglichen, die diese Scheinrechnungen kauften. Bei den Durchsuchungen sei reichlich Beweismaterial beschlagnahmt worden, das nun ausgewertet werden müsse.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Arbeit am Laptop
Job & geld
«Finanztest»: Online-Rechtsberatung überzeugt nicht immer