Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Knieverletzung: Toba gibt Comeback bei Weltcup

Spitzenturner Andreas Toba gibt fünf Monate nach seinem Kreuzbandanriss sein Comeback. Bundestrainer Valeri Belenki kündigte an, dass der 33-Jährige aus Hannover beim nächsten Weltcup vom 7. bis 10. März im aserbaidschanischen Baku startet. «Das ist sein Wettkampf-Comeback. Ihm geht es gut», sagte Belenki am Samstag am Rande des Weltcups in Cottbus.
Turn-WM in Antwerpen
Mitglieder von der Mannschaft aus Deutschland kommen zum Finale an. © Virginia Mayo/AP/dpa

Toba hatte sich unmittelbar vor Beginn der Weltmeisterschaften im vergangenen Oktober in Antwerpen das vordere Kreuzband im rechten Knie teilweise angerissen. Anschließend hatte er die deutsche Mannschaft noch im Innenraum mitbetreut, ehe er zu weiteren Untersuchungen nach Hause gereist war. Bereits bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro hatte Toba einen Kreuzbandriss ebenfalls im rechten Knie erlitten und trotzdem noch im Team-Wettkampf am Pauschenpferd geturnt. Dafür war er als «Hero de Janeiro» gefeiert worden.

Laut Belenki war im Gespräch gewesen, dass der EM-Zweite am Reck von 2021 bereits beim Turnier der Meister auf die Wettkampf-Bühne zurückkehrt. «Wir haben lange diskutiert, ob Andreas Toba nach Cottbus kommt», berichtete der Bundestrainer. Man habe sich dann aber entschieden, dass er in Baku starten soll. «Da besteht die Möglichkeit, dass er mehr Geräte turnen kann nach seiner Verletzung», sagte Belenki.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Berghain»
Kultur
Club-Ranking: Köln tanzt vor Berlin - und Ibiza ganz vorn
Al Pacino
Tv & kino
Al Pacino als Priester in Exorzismus-Thriller
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene
Reise
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene