Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Luchs-Transport in den Harz muss verschoben werden

Der Nationalpark Harz beteiligt sich an einem internationalen Erhaltungszuchtprogramm. Ein Luchs sollte am Mittwoch ankommen - doch das hat nicht geklappt. Warum?
Luchs im Nürnberger Tiergarten
Ein Eurasicher Luchs (Lynx lynx) sitzt im Tiergarten Nürnberg in seinem Gehege. © Daniel Karmann/dpa

Der Transport eines Luchsmännchens aus dem Tiergarten Nürnberg in den Harz ist nicht wie geplant durchgeführt worden. Das Tier sei am Mittwoch nicht in die entsprechende Transportbox zu bekommen gewesen, sagte ein Sprecher des Nationalparks Harz der Deutschen Presse-Agentur. Es sei noch unklar, wann ein weiterer Versuch unternommen werde.

Der Nationalpark beteiligt sich an einem internationalen Erhaltungszuchtprogramm für Europas größte Katzenart. Das naturnahe Gehege befindet sich an der Rabenklippe bei Bad Harzburg. Im Rahmen des Programms werden, koordiniert durch die Zuchtbuchführerin im Tierpark Bern, geeignete Zuchtpaare zusammengestellt. Der erwartete Nachwuchs soll an Artenschutzprojekte zur Auswilderung abgegeben oder zur Fortführung des Zuchtprogramms eingesetzt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Anne
People news
Prinzessin Anne erleidet Gehirnerschütterung
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Taylor Swift auf der Bühne
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Eine Frau mit Tablet im Wohnzimmer
Das beste netz deutschlands
Stiftung Warentest: Gute Tablets gibt es ab 155 Euro
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Viele Künstler erwarten durch KI neue Stile und Techniken
Niclas Füllkrug
Nationalmannschaft
Füllkrugs Tor-«Explosion»: Ein großer Turniermoment wie 2006
Kind spielt Basketball
Familie
Hat das Kind ADHS? Experten-Tipps für Eltern