Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Elternräte kritisieren Handlungswillen nach Pisa-Studie

Nach dem schlechten Abschneiden deutscher Schüler bei der Pisa-Studie bemängeln Elternräte in Niedersachsen einen fehlenden Willen von Bildungspolitikern im Bund und Land zum Gegensteuern. Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse Anfang Dezember herrsche in Deutschland nach wie vor ein «beredtes Schweigen», teilte der Verband der Elternräte der Gymnasien Niedersachsens (VdEG) am Mittwoch in Hannover mit. Es gelte anscheinend das Motto «weiter machen wie bisher», kritisierten die Elternräte. «Das ist für Schüler und Eltern unerträglich, nicht nachvollziehbar und gesellschaftlich äußerst bedenklich.»
Pisa-Studie
Ein Schüler meldet sich während einer Unterrichtsstunde. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Der Verband fordert mehr Anstrengungen in der Bildungspolitik. Dazu zählen seiner Ansicht nach unter anderem die Förderung von Quereinsteigern in das Lehramt sowie Bekenntnisse zum dreigliedrigen Schulsystem und zum Leistungsprinzip. «Notengebung darf nicht zur Diskussion stehen», teilte der Verband mit.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler schnitten in der internationalen Leistungsstudie Pisa im Jahr 2022 so schlecht ab wie noch nie zuvor. Sowohl im Lesen als auch in Mathematik und Naturwissenschaften handelte es sich um die niedrigsten Werte, die für Deutschland jemals im Rahmen von Pisa gemessen wurden. Deutschlandweit nahmen 257 Schulen an der Pisa-Studie teil, davon 26 in Niedersachsen. Ergebnisse auf Länderebene liegen nicht vor.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Rheingau
Kultur
111 Flaschen Wein für Matthias Jügler
Barbra Streisand
Musik news
Streisand: Lovesong als Zeichen gegen Antisemitismus
Amy Adams
People news
Amy Adams übernimmt Hauptrolle in Drama «At the Sea»
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Ralf Rangnick
Fußball news
Bayern-Angebot für Rangnick: Steigt bald «weißer Rauch» auf?
Grüne Farbproben
Wohnen
«Öko-Test»: Keine grüne Welle für grüne Wandfarben