Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Volleyballerinnen vor zweitem Finalspiel in Stuttgart

Mit einem Sieg könnten die Mecklenburgerinnen einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn machen. SSC-Spielerin Pia Kästner warnt aber vor der Qualität des gegnerischen Teams.
SSC Palmberg Schwerin
Jazmine White (M) vom SSC Palmberg Schwerin jubelt mit den Spielerinnen vom SSC Palmberg Schwerin nach einem Punktgewinn. © Jens Büttner/dpa

Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin wollen nach ihrem Auftaktsieg in der Finalserie um die deutsche Meisterschaft nachlegen. Mit einem Auswärtserfolg am Mittwoch (19.00 Uhr/Dyn) bei Titelverteidiger MTV Allianz Stuttgart kann sich die Mannschaft von SSC-Trainer Felix Koslowski einen fast schon vorentscheidenden Vorteil in der «Best of Five»-Serie erarbeiten.

Schwerins Zuspielerin Pia Kästner warnte aber vor dem Auftritt bei den Schwaben: «Stuttgart hat eine Superqualität», sagte die 25 Jahre alte Nationalspielerin. Im ersten Finalspiel hatten sich die Mecklenburgerinnen erst im Tie-Break des fünften Satzes durchgesetzt. Spiel drei findet dann am Samstag wieder in der Schweriner Palmberg-Arena statt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Megalopolis: Alles zu dem Mammutwerk von Francis Ford Coppola
Tv & kino
Megalopolis: Alles zu dem Mammutwerk von Francis Ford Coppola
Tv & kino
Helen Mirren glänzt als Golda Meir
Geek Girl: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Streaming-Start
Tv & kino
Geek Girl: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Streaming-Start
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Thomas Müller
Fußball news
Jodler und kein Hofnarr: Müller als EM-Sonderbotschafter
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum