Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Skywalk über dem Königsstuhl feiert einjähriges Jubiläum

Seit einem Jahr können Touristen wieder die Aussicht vom Königsstuhl auf Rügen genießen - von einem Skywalk aus. Im Nationalpark Jasmund hat der Weg zu einem Besucheransturm geführt.
Skywalk über dem Königsstuhl freigegeben
Mit einem Eröffnungsrundgang der Ehrengäste wird der Skywalk über den Kreidefelsen der Ostseeinsel Rügen freigegeben. © Bernd Wüstneck/dpa/Archivbild

Im ersten Jahr seit der Eröffnung des Skywalks am Königsstuhl haben 560.000 Menschen das Nationalparkzentrum auf Rügen besucht. Die Besucherzahl habe sich 2023 um 88 Prozent gesteigert, teilte Mecklenburg-Vorpommerns Umweltministerium am Freitag mit. Auch in den ersten Monaten 2024 sei das Interesse der Besucher ungebrochen geblieben: Im ersten Quartal des Jahres wurden demnach 63.000 Gäste gezählt. Die Aussichtsplattform war am 22. April 2023 nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet worden.

«Das Nationalparkzentrum geht davon aus, dass der Hype um das neue Bauwerk maßgeblich für den Gästeansturm war», hieß es. Die Besucherzahl werde sich in den nächsten Jahren normalisieren und voraussichtlich bei etwa 400.000 Gästen pro Jahr einpendeln. Vor Eröffnung des Skywalks hatten jährlich im Schnitt 259.000 Menschen das Nationalparkzentrum besucht. Die Gesamtkosten für den sogenannten Königsweg mit Blick auf die Ostsee lagen bei rund elf Millionen Euro.

Die geschätzte jährliche Besucherzahl im gesamten Nationalpark Jasmund liegt laut Umweltministerium bei einer Million Menschen. Das sei eine Herausforderung für den vergleichsweise kleinen Park. Durch das Nationalparkzentrum soll der Besucherstrom im Nationalpark gelenkt und auf ein überschaubares Gebiet konzentriert werden. Dieses Konzept funktioniere auch, sagte ein Sprecher des Ministeriums. Zu den aktuellen Projekten am Königsstuhl gehöre außerdem eine automatisierte Schranke, die Autos ohne Berechtigung schon an der Zufahrt abhalten soll. «Bis dahin fuhren geschätzt 10.000 Fahrzeuge pro Jahr ohne Berechtigung bis zum Königsstuhl und wurden zurückgeschickt. Das sind 50.000 Kilometer unnötiger Fahrzeugverkehr pro Jahr.»

Der Königsstuhl befindet sich nördlich von Sassnitz und südöstlich von Lohme. Man erreicht das Nationalparkzentrum entweder von Sassnitz aus über einen elf Kilometer langen Hochuferweg oder mit dem Bus vom Großparkplatz in Lohme aus. Der Eintritt in das Zentrum und damit der Zugang zum Königsstuhl selbst sind kostenpflichtig. Einwohner der Insel Rügen haben freien Eintritt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
James Gunn: Die 7 besten Filme des Superheld:innen-Regisseurs
Tv & kino
James Gunn: Die 7 besten Filme des Superheld:innen-Regisseurs
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
Neues Image: Bayer will Bayern auf Dauer Paroli bieten
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten