Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl meldet Besucherrekord

Der Skywalk am Königsstuhl ist bei Touristen sehr beliebt. Das zeigen die Besucherzahlen. Und eine Zwei-Euro-Gedenkmünze dürfte den Kreidefelsen europaweit noch bekannter machen.
Skywalk über dem Königsstuhl
Skywalk über dem Königsstuhl. © Bernd Wüstneck/dpa

Seit der Eröffnung des Skywalks am Königsstuhl auf Rügen vor knapp zehn Monaten hat das Nationalpark-Zentrum über 400 000 Besucher registriert. Das sei eine Rekordzahl, die über den Erwartungen liege, teilte das Zentrum am Samstag beim gemeinsamen Neujahrsempfang mit dem Nationalpark Jasmund mit, an dem auch Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) teilnahm. 

«Der neue Skywalk ermöglicht in einzigartiger Weise, den Königsstuhl zu erleben, ihn frei von menschlicher Nutzung zu bewahren und das Geotop sich selbst zu überlassen, damit sich die Natur frei entwickeln kann, betonte der Minister. «Der Skywalk Königsstuhl ist eine architektonische und technische Meisterleistung, die diesem einmaligen Platz in der Natur gerecht wird und die berühmte Kreideformation des Königsstuhls schützt.»

Der Leiter des Nationalparkamtes Vorpommern, Gernot Haffner, betonte, durch neue Besucherzähleinrichtungen könnten nun auch die Besucherströme beobachtet und ausgewertet werden. Es sei erkennbar, dass die erhöhte Besucherfrequenz am Zentrum nicht zu einer verstärkten Belastung für den Naturraum geworden sei. Eher das Gegenteil sei der Fall, da die Gäste verstärkt auf die neue Plattform gingen und andere Räume dadurch eine Entspannung erführen.

Der Kreidefelsen ziert auch die neue Zwei-Euro-Gedenkmünze, die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Freitag in Berlin in Empfang nahm. «Die Münze ist beste Werbung für unser Land. Der Kreidefelsen zieht jedes Jahr Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland an», sagte sie. Die Münze passe auch ins Jahr 2024, in dem der 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich gefeiert werde, der den Kreidefelsen auf besondere Weise verewigt habe. 

Zeigt das neue Münz-Motiv den Kreidefelsen Königsstuhl im Nationalpark Jasmund, startete Hamburg die Serie im vergangenen Jahr mit dem Motiv Elbphilharmonie. Die Serie stellt die kulturelle Identität und die regionalen Besonderheiten der einzelnen Länder in den Fokus. 

Der Königsstuhl befindet sich nördlich von Sassnitz und südöstlich von Lohme. Man erreicht das Nationalpark-Zentrum entweder von Sassnitz aus über einen elf Kilometer langen Hochuferweg oder mit dem Bus vom Großparkplatz in Lohme aus. Der Eintritt in das Zentrum und damit der Zugang zum Königsstuhl selbst sind kostenpflichtig. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll ist tot
People news
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll gestorben
Israelischer Pavillon
Kultur
Aus Protest: Israel-Pavillon bei Kunstbiennale öffnet nicht
Dieter Hallervorden veröffentlicht Video über Krieg in Gaza
People news
Gedicht über Gaza: Dieter Hallervorden veröffentlicht Video
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Zentralbankgeld
Internet news & surftipps
Bundesbank und MIT forschen zu digitalem Zentralbankgeld
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Handy ratgeber & tests
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Olympische Flamme
Sport news
Olympisches Feuer für Paris entfacht
Frau an Regenwasserspeicher
Wohnen
So bunkern Sie Regenwasser für schlechte Zeiten