Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rund 20.000 Euro Schaden nach Unfall: Verdacht auf Flucht

Ein Lastwagenfahrer will einen anderen Lastwagen überholen und schert dabei zu früh wieder ein. Die Folge: Der andere Fahrer muss ausweichen und kippt auf die Seite. Nun ermittelt die Polizei.
Blaulicht
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Lastwagen auf der Bundesstraße 198 in Höhe Rehberg (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Freitag ein Sachschaden von 20 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei befuhr ein Lastwagen die B 198 von Woldegk in Richtung Neustrelitz, als er von einem anderen Lastwagen überholt wurde. Dieser scherte laut Polizei zu früh wieder nach rechts ein, sodass der Fahrer des ersten Lastwagens auszuweichen versuchte, dabei nach rechts von der Fahrbahn abkam, mit der Leitplanke kollidierte und auf die Seite kippte. Der 59-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Die B 198 musste für die Bergung des Lkw bis in den Abend voll gesperrt werden. Der andere Lastwagen setzte seine Fahrt fort. Die Polizei ermittelt deshalb wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
Bayer Leverkusen - Werder Bremen
Fußball news
«Einfach nur geil»: Bayer macht Meisterstück perfekt
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation
Reise
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation