Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

56-Jähriger im Rostocker Seehafen aus dem Wasser geborgen

Die Wasserschutzpolizei hat am Mittwochabend einen Mann aus dem Wasser im Rostocker Seehafen gezogen. Wie der 56-Jährige ins Wasser gelangte, war zunächst unklar.
Halbjahresbilanz von Rostock Port
Hafenkrane stehen an einem leeren Verladekai im Rostocker Seehafen. © Jens Büttner/dpa

In Rostock ist am Mittwochabend ein Mann aus dem Seehafen geborgen worden. Rettungskräfte der Wasserschutzpolizei zogen den unterkühlten 56-Jährigen aus dem Wasser, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Er war den Angaben zufolge noch bei Bewusstsein.

Der Mitarbeiter einer Rostocker Hydraulikfirma hatte demnach an einem Schiffsliegeplatz zwischen Schiff und Kaimauer im Wasser gelegen. Die Firma hatte laut Polizeiangaben einen Auftrag im Hafen. Hinweise auf Fremdeinwirkung oder einen Zusammenhang mit der Arbeit der Hydraulikfirma habe es aber keine gegeben. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Taylor Swift mit großem Herzschmerz-Doppelalbum
Harry Styles
People news
Stalkerin von Harry Styles muss ins Gefängnis
Rihanna
People news
Rihanna: «Meine Söhne leben das beste Leben»
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Handy ratgeber & tests
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
West Ham United - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Coach Alonso will noch länger unbesiegt bleiben
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden