Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizisten retten Mann aus dem Tegeler See

Angetrunken versucht ein Ruderer am Tegeler See überzusetzen zu einer Badestelle. Er landet im Wasser. Polizisten sind schnell zur Stelle.
Rettungsfahrzeug im Einsatz
Ein Rettungsfahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa

Ein Ruderer ist von zwei Berliner Polizisten nach einem Sturz in den Tegeler See gerettet worden. Der 54-Jährige wollte am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr mit einem Ruderboot von der Insel Reiswerder zur Badestelle Reiswerder übersetzen, wie die Polizei am Montag berichtete. Dabei sei der Mann ins Wasser gefallen und habe um Hilfe gerufen. Eine Polizistin und ihr Kollege sprangen in den See und zogen den angetrunkenen Mann an Land. Passanten hatten laut Polizei parallel Rettungskräfte alarmiert, die den unterkühlten 54-Jährigen in ein Krankenhaus brachten. Da der Mann zugegeben hatte, Alkohol getrunken zu haben, ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Holocaust Museum in Amsterdam
Kultur
Doppelausstellung: Der Kunstraub der Nazis und die Folgen
Stephen King
Kultur
«Ihr wollt es dunkler» - Neues Buch von Stephen King
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Tv & kino
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
DFB-Team - Training
Fußball news
Ohne Klangschalen im Regen: EM-Härte durch SEK-Schulung
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit