Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zehntausende Besucher beim Hessentag

Gleich am ersten Wochenende des Landesfestes kommen Zehntausende Menschen nach Fritzlar. Die Stimmung ist gut - doch es gibt auch einen tragischen Unglücksfall.
61. Hessentag in Fritzlar
Boris Rhein (CDU), Ministerpräsident von Hessen, spricht bei der Eröffnung vom 61. Hessentag auf der Bühne. © Swen Pförtner/dpa

Der Hessentag hat am ersten Wochenende Zehntausende nach Fritzlar gelockt. Nach etwa 14.000 Besuchern zum Auftakt am Freitag zählten die Veranstalter am Samstag 55.000 Gäste, wie ein Sprecher der Stadt sagte. Am Sonntag kamen demnach bei frühlingshaften Temperaturen und trockenem Wetter 70.000 Menschen in die nordhessische Kleinstadt südwestlich von Kassel. Bis zum Abschluss des Landesfestes am 2. Juni werden insgesamt etwa 500.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Getrübt wurde die Stimmung durch ein tragisches Unglück: Ein 52-Jähriger brach am Samstagnachmittag zusammen und konnte trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche durch Rettungskräfte nicht wiederbelebt werden, wie die Stadt am Sonntag mitteilte. Der herbeigerufene Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes aus dem Vogelsbergkreis feststellen können. Der Mann sei in Begleitung von zwei Bekannten unterwegs gewesen und nach deren Schilderungen «urplötzlich zusammengebrochen» und bewusstlos geworden, sagte der Sprecher der Stadt.

Bis zum 2. Juni stehen in Fritzlar etwa 1200 Veranstaltungen auf dem Programm, zum Abschluss ist ein Festumzug geplant. Zu den Höhepunkten zählten am Samstag eine «Planet Radio»-Party und am Sonntag ein Konzert der Shanty-Rocker Santiano.

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein und Landesinnenminister Roman Poseck (beide CDU) dankten beim Tag der ehrenamtlichen Einsatzkräfte den etwa 80.000 Brand- und Katastrophenschützern im Bundesland. «Diese stillen Heldinnen und Helden der Gesellschaft stärken durch ihren mutigen Einsatz in Feuerwehr und Katastrophenschutz das Fundament der Gemeinschaft», würdigte Rhein. Poseck begrüßte zudem 330 neue Mitglieder des Brand- und Katastrophenschutzes: «Jede Einzelne und jeder Einzelne wird gebraucht und wird wesentlich dazu beitragen, den Brand- und Katastrophenschutz auf dem bereits hohen Niveau zu halten.»

Auch die Arbeit der etwa 36.000 Landfrauen in Hessen bezeichnete Rhein als beeindruckendes Beispiel für ehrenamtliches Engagement: «Gesunde Ernährung, verantwortungsbewusste Haushaltsführung und Teilhabe im Alter: Die Landfrauen leisten mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz einen unschätzbaren Beitrag für unsere Gemeinschaft und sind eine wichtige Säule des Zusammenhalts im ländlichen Raum und darüber hinaus.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bewundert Verkäuferinnen im Kölner Bahnhof
David Hasselhof und Andreas Gabalier
People news
David Hasselhoff als Star-Gast bei Gabalier-Konzert
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Games news
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft
Schweiz-Duell: Um ersten Platz und erste Prämie
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten