Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weiter viele Zugausfälle am zweiten Streiktag

Auch am zweiten Tag des Lokführerstreiks müssen Bahnreisende in Hessen nach Alternativen suchen. Ein großer Teil der Züge fällt aus.
GDL-Streik bei der Bahn
„Zug fällt aus“ steht auf einer Anzeige am Hauptbahnhof. © Hannes P. Albert/dpa/Symbolbild

Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL hat auch am Donnerstag für starke Beeinträchtigungen im Bahnverkehr Hessens gesorgt. Viele Züge der Deutschen Bahn fuhren wieder nicht - es galt ein Notfahrplan mit stark ausgedünntem Takt, wie die Bahn mitteilte. Betroffen sind der Fern- und Regionalverkehr, zu dem unter anderem die S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet gehören. Straßenbahnen, Busse und U-Bahnen fahren dagegen normal.

Bei den S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet fielen die Linien S4 und S9 aus. Auf anderen Linien gab es einen ausgedünnten Takt und teils verkürzte Fahrtrouten. Auch bei zahlreichen Regionalbahnen gab es Ausfälle, dünnere Taktungen und Ersatzbusse. Im Fernverkehr war wie am Mittwoch rund jeder fünfte Zug im Einsatz.

Die Fahrgäste haben sich nach Angaben einer Bahnsprecherin auf den GDL-Streik eingestellt und größtenteils ihre Reisepläne geändert. So sei es etwa am Mittwoch weder zu überfüllten Zügen noch zu langen Schlangen in den Reisezentren gekommen, hieß es weiter.

Die Bahn hat einen online abrufbaren Notfahrplan aufgestellt. Sie riet den Fahrgästen, nicht notwendige Reisen zu verschieben und sich ansonsten rechtzeitig vor Fahrtantritt über die geplanten Verbindungen zu informieren. Züge anderer Bahnunternehmen wie von Vias oder der Hessischen Landesbahn sind nicht direkt vom Streik betroffen. Legen allerdings Fahrdienstleiter in Stellwerken ihre Arbeit nieder, können auch die Züge anderer Unternehmen dort nicht fahren.

Der Ausstand dauert bis Freitag, 18.00 Uhr. Nach Angaben der Bahn kann es dann bis zum Tagesende zu starken Beeinträchtigungen kommen. Teils können demnach aber im Nah- und S-Bahnverkehr bereits direkt nach Streikende wieder mehr Züge fahren. Zu Betriebsbeginn am Samstagmorgen erwartet die Bahn wieder das normale Angebot fahren zu können.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Regisseur Hark Bohm
Kultur
Romandebüt mit 84: Filmemacher Hark Bohm erzählt von «Amrum»
Madonna
People news
Madonna ist stolz auf ihre «Künstlerfamilie»
Tate Modern
Kultur
Von München nach London: Tate Modern zeigt Blauen Reiter
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Ralf Rangnick
Fußball news
Bayern-Angebot für Rangnick: Steigt bald «weißer Rauch» auf?
Fruchtriegel
Familie
«Öko-Test»: Fruchtriegel für Kinder sind Zuckerbomben