Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Urteil nach tödlichem Schlag auf Fußballplatz kommende Woche

Weil er bei einer Schlägerei nach einem Fußballturnier einen Gegenspieler tödlich verletzt haben soll, muss sich ein 17-Jähriger vor Gericht verantworten. Nun wird das Urteil erwartet.
Landgericht Frankfurt am Main
Ein Wappen mit dem Hessen-Löwen ist in einem Gerichtssaal des Frankfurter Landgerichts an der Wand befestigt. © Arne Dedert/dpa

Im Fall der tödlichen Auseinandersetzung nach einem Jugendfußballturnier in Frankfurt/Main im vergangenen Jahr wird am 7. März das Urteil gegen den 17-jährigen Angeklagten erwartet. Die Beweisaufnahme sei abgeschlossen, alle Zeugen seien vernommen, sagte ein Sprecher des Frankfurter Landgerichts der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Zudem habe sich der Angeklagte vor der Kammer geäußert. Weitere Termine vor den Abschlussplädoyers und der Urteilsentscheidung sind demnach nicht notwendig.

Am Pfingstsonntag 2023 war es auf einem Sportplatz in Frankfurt nach dem Abpfiff zu einer Schlägerei zwischen den französischen und deutschen Spielern gekommen. Infolge eines Schlags gegen seinen Kopf starb ein Jugendlicher aus Berlin. Der Vorwurf gegen den minderjährigen Angeklagten lautet Körperverletzung mit Todesfolge.

Der damals 16-Jährige soll laut Anklage den 15-Jährigen in dem Tumult gegen die Wange beziehungsweise den Hals geschlagen haben. Der Junge brach zusammen und wurde reanimiert. Im Krankenhaus wurden schwerste Hirnverletzungen festgestellt. Drei Tage nach dem Vorfall wurde er für hirntot erklärt.

Aufgrund des jugendlichen Alters des Angeklagten finden alle Termine unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden