Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr als 1000 Menschen versammeln sich gegen Rechts

Im Schatten der Alten Oper in Frankfurt wird gegen Rechts demonstriert. Die Teilnehmer haben zahlreiche Botschaften mit im Gepäck.
Demonstration gegen Rechts
«Herz statt Hetze» steht auf dem Pappschild eines Mannes der sich an einer Demonstration unter dem Motto «Zusammen gegen rechts» vor der Alten Oper in Frankfurt beteiligt. © Boris Roessler/dpa

Direkt vor der Alten Oper in Frankfurt haben mehr als 1000 Menschen gegen Rechts demonstriert. Dort hatte am Samstag ein Bündnis aus zahlreichen Organisationen, darunter der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und Fridays for Future, zu einer Kundgebung unter dem Motto «Zusammen gegen Rechts» aufgerufen. Auf Pappschildern oder Plakaten war beispielsweise «Braun geht nur bei Kaffee und Schokolade» oder auch «Jetzt können wir herausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten» zu lesen.

Von der Alten Opfer führte ein Demonstrationszug schließlich Richtung Römer. Es sei alles friedlich geblieben, sagte ein Polizeisprecher. Er sprach von einer Teilnehmerzahl im niedrigen vierstelligen Bereich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Rupert Friend
Tv & kino
Rupert Friend spielt in «Jurassic World»-Fortsetzung mit
Sofia Coppola
People news
Sofia Coppola stolz auf erste Songs ihrer Tochter Romy
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Scarlett Johansson
Internet news & surftipps
OpenAI verteidigt sich in Streit um KI-Stimme
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
Bo Svensson
Fußball news
Bericht: Bo Svensson wird neuer Trainer von Union Berlin
Eine Maschine der israelischen Fluglinie El Al
Reise
Deutsche Israel-Touristen brauchen bald Einreisegenehmigung