Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hacker attackieren Verbraucherzentrale

Etliche Firmen und Organisationen haben schon böse Erfahrungen mit Angreifern im Internet gemacht. Nun erwischt es Hessens Verbraucherschützer. Wie reagieren sie?
Hacker
Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Aufnahme mit Zoomeffekt). © Sebastian Gollnow/dpa

Hacker haben die Verbraucherzentrale Hessen attackiert. Nach dem Angriff am frühen Donnerstagmorgen konnte die Beratungsorganisation nach eigenen Angaben nicht mehr E-Mails verschicken und empfangen. Telefonisch und über ihre Website verbraucherzentrale-hessen.de war sie aber vorerst weiter erreichbar und setzte auch ihre Beratungen wie geplant fort - persönlich und per Videoschalte, hieß es.

Eine Strafanzeige bei der Polizei sei erstattet. Die IT-Sicherheitsstelle des Landes Hessen und der Landesdatenschutzbeauftragte seien informiert worden. «Noch ist nicht bekannt, wie es zu diesem Hacker-Angriff kommen konnte», teilte die Verbraucherzentrale Hessen weiter mit. Sie arbeite eng mit externen IT-Sicherheitsexperten zusammen.

«Die Daten auf dem Server und einigen Backup-Systemen sind derzeit verschlüsselt. Noch nicht erkennbar ist, ob beziehungsweise welche Daten abgeflossen sind. Sobald Klarheit darüber herrscht, werden die Betroffenen informiert», hieß es weiter. «Die Verbraucherzentrale Hessen ist seit jeher dem Datenschutz verpflichtet und speichert daher nur sehr wenige Daten von Verbraucherinnen und Verbrauchern auf ihren Servern.»

Die Beratungsorganisation erklärte darüber hinaus am Donnerstag: «Es gibt eine Nachricht der Hacker, die auf Anraten der Polizei aber noch nicht geöffnet wurde. Dies geschieht zusammen mit den IT-Sicherheitsexperten in einem sicheren Umfeld.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden