Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Comeback mit Bestzeit: Steinruck verpasst Olympia-Ticket

Um 25 Sekunden verbessert Katharina Steinruck nach langer Pause ihre Bestzeit beim Marathon in Osaka. Es reicht dennoch nicht für einen Olympia-Startplatz in Paris.
Katharina Steinruck
Siegerin Katharina Steinruck (LG Eintracht Frankfurt) läuft jubelnd ins Ziel. © Harald Tittel/dpa

Marathonläuferin Katharina Steinruck hat bei ihrem Comeback nach anderthalb Jahren Pause in Osaka eine persönliche Bestzeit aufgestellt. Dennoch verpasste sie einen Startplatz für die Olympische Spiele in Paris. Die 34 Jahre alte Leichtathletin aus Frankfurt wurde in der japanischen Stadt am Sonntag in 2:24:56 Stunden Sechste. Damit war sie 63 Sekunden zu langsam für ein Olympia-Ticket. Für den Start in Frankreichs Hauptstadt haben sich damit Melat Kejeta (Kassel), Domenika Mayer (Regensburg) und Laura Hottenrott (Kassel) endgültig qualifiziert.

Dennoch feierte Steinruck eine starke Rückkehr mit der vorderen Platzierung in Osaka und der Verbesserung ihrer Bestzeit um 25 Sekunden. Sie rückte in der ewigen Rangliste der schnellsten deutschen Marathonläuferinnen auf Platz sieben vor - nur knapp hinter ihrer Mutter Katrin Dörre-Heinig (2:24:35 Stunden). Den Sieg in Osaka sicherte sich die Äthiopierin Workenesh Edesa in 2:18:51 Stunden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Rollstuhl vor einem behindertengerechten Beet
Wohnen
Garten für alle: Barrierefreiheit im Grünen