Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auch Geschäftsreisende müssen Tourismusbeitrag zahlen

Bislang wurde die Abgabe von zwei Euro pro Nacht nur von Touristen in Frankfurt erhoben. Eine Gesetzesänderung macht nun eine Neuregelung möglich.
Reiseverkehr
Reisende sind im Frankfurter Hauptbahnhof unterwegs. © Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Geschäftsreisende müssen in Frankfurt künftig eine Tourismusabgabe von zwei Euro pro Nacht zahlen. «Da auch Geschäftsleute auf Reisen die touristische Infrastruktur nutzen, halten wir es für fair und angebracht, den Tourismusbeitrag auch von dieser Gruppe zu erheben», sagte Stadtkämmerer Bastian Bergerhoff. 

Im vergangenen Jahr seien fast zwei Drittel der knapp neun Millionen Übernachtungen geschäftlich bedingt gewesen, in diesem Jahr werden insgesamt rund zehn Millionen Übernachtungen erwartet. Der Magistrat hatte am vergangenen Freitag einen entsprechenden Beschluss gefasst. Zuvor hatte eine Gesetzesänderung diese Neuregelung möglich gemacht. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«I Am: Celine Dion» in New York
People news
Macron: Dion-Auftritt bei Eröffnungsfeier wäre großartig
Sänger Donskoy
Musik news
Warum Daniel Donskoy ohne Vornamen singt
Schauspieler Winfried Glatzeder
People news
Glatzeder über Dschungel-Diät: Die Pfunde sind wieder drauf
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Paris 2024 - IOC-Session
Sport news
Winterspiele 2030 in französischen Alpen
Eine Seniorin in ihrem Schlafzimmer
Wohnen
Bei Demenz: So wird die Wohnung sicherer