Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Unbekannte Täter sprengen Fahrkartenautomaten in Agathenburg

Anwohner hörten in Agathenburg in der Nacht einen lauten Knall. Die Ursache dafür konnte die Polizei schnell finden, die Täter allerdings nicht.
Fahrkartenautomat gesprengt
An einer Haltestelle stehen die Reste eines Fahrkartenautomaten, der gesprengt wurde. © Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild

Unbekannte Täter haben einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Agathenburg im Landkreis Stade kurz vor Hamburg gesprengt. In der Nacht zu Samstag hörten mehrere Anwohner einen lauten Knall, wie die Polizei mitteilte. Polizisten fanden einen Automaten mit aufgesprengter Frontklappe vor. Zeugen hatten zuvor zwei dunkel gekleidete Personen beobachtet, die offenbar vom Tatort flüchteten.

Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Der Schaden dürfte sich nach Schätzung der Polizei auf mehrere tausend Euro belaufen. Der Bahnhof Agathenburg ist eine Haltestelle der S-Bahn, die von Stade nach Hamburg fährt. Gegen die Unbekannten wird nun wegen Sachbeschädigung und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion ermittelt. Erst im vergangenen Herbst wurde an dem Bahnhof ein Fahrkartenautomat gesprengt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen