Schulsenator Rabe nennt Luftfilter-Programm einen «Flop»

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe hat sich zu Beginn des neuen Schuljahres unzufrieden mit dem in der Corona-Pandemie begonnenen Förderprogramm für Luftfilteranlagen gezeigt. «Das Bundesförderprogramm ist aus unserer Sicht ein Flop», sagte der SPD-Politiker der «Rheinischen Post» (Samstag). «Offiziell gefördert werden vom Bund Luftfilter nur in solchen Räumen, die nicht gelüftet werden können, also entweder über gar keine Fenster verfügen oder nur über Fenster, die nicht geöffnet werden können. Solche Unterrichtsräume gibt es in der Regel in keiner normalen Schule", sagte Rabe. Das Programm sei damit von vornherein nur auf eine extrem kleine Zahl von Unterrichtsräumen begrenzt gewesen.
Ties Rabe (SPD), Hamburgs Senator für Schule und Berufsbildung spricht. © Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Die Bundesregierung hatte vor rund einem Jahr 200 Millionen Euro für die Anschaffung mobiler Luftreiniger zur Verfügung gestellt. So sollte der Präsenzbetrieb in Schulen und Kitas möglichst sichergestellt werden.

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Maike Finnern, bemängelte in der Zeitung das Vorgehen der Länder: «Es ist ein Armutszeugnis, dass die Länder bis heute keine bundesweite Strategie für den Kauf und Einsatz der Anlagen entwickelt haben, es aber auch nur teilweise im Alleingang schaffen, schnell tragfähige Konzepte auszuarbeiten», sagte Finnern. Die Folge: Vielfach seien Kommunen als Schulträger trotz der Bundesmittel mit dem Kauf der Anlagen materiell überfordert, weil die notwendige Unterstützung der Länder nicht in erforderlichem Maße klappe.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Kurz vor Abbruch nach Böller-Wurf: Union siegt in Unterzahl
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Kultusministerium: Fördermittel: Millionen Euro für Luftfilter nicht abgerufen
Regional hessen
Corona-Schutz: Förderung für Luftfilter nur teilweise abgerufen
Inland
Energiekrise: Umweltbundesamt: Lüften statt Luftfilter in Schulen
Regional hamburg & schleswig holstein
Schulschließungen: Rabe: Viele Schüler haben wegen Corona große Lernrückstände
Regional hamburg & schleswig holstein
Bildung: Länder rufen wenig Bundesmittel für Luftfilter ab
Regional hamburg & schleswig holstein
Bundespräsident: Steinmeier besucht Mentoring-Programm «Weichenstellung»
Regional sachsen
Corona-Schutz: Sachsen ruft nur wenig Bundesgelder für Luftfilter ab
Regional hamburg & schleswig holstein
Corona: Hamburg grundsätzlich zufrieden mit geplanten Corona-Regeln