Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Buddenbrookhaus-Umbau ruht: Feuchtigkeitsschäden drohen

Der Umbau des Buddenbrookhauses in Lübeck ist ins Stocken geraten. Die seit Monaten ruhenden Bauarbeiten sorgen für Schäden im Gebäude. «Die schwankenden Temperaturen und Luftfeuchten setzen den Kellern sehr zu», sagte die kommissarische Leiterin des Hauses, Caren Heuer, der Deutschen Presse-Agentur. «Auch an der historischen Fassade in der Mengstraße 4 haben wir schon ersten Schimmelbefall und Korrosionsschäden an den Stahlstützen im Untergeschoss des Hauses.»
Buddenbrookhaus Lübeck
Ein Baugerüst steht vor dem Buddenbrookhaus in der Innenstadt. © Frank Molter/dpa/Archiv

Das 1993 gegründete Heinrich- und Thomas-Mann-Zentrum - so der offizielle Name des Hauses in der Mengstraße 4 - steht seit Anfang 2020 leer. Strom und Heizung sind abgeschaltet. Das Haus gehörte den Großeltern von Thomas Mann, der dem Gebäude in seinem 1901 erschienenen Roman «Buddenbrooks» ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Es soll mit dem benachbarten Gebäude in der Mengstraße 6 zusammengelegt werden. Dieses hatte die Stadt Lübeck bereits 2013 erworben.

Wann die Bauarbeiten fortgesetzt werden, ist derzeit unklar. Geplant ist die Wiedereröffnung für 2028. Grund für die Verzögerung ist ein schwelender Streit um eine Treppe ins Kellergeschoss, die einen Teil einer historischen Gewölbedecke zerstören würde.

Die im Februar 2023 bewilligte Landesförderung in Höhe von 19 Millionen Euro würde nach Angaben der Hansestadt Lübeck rund 70 Prozent der Baukosten decken. Allerdings ist wegen einer beschlossenen Änderung der Umbaupläne unklar, ob das Geld tatsächlich fließen wird. Die landeseigene Investitionsbank Schleswig-Holstein hatte angekündigt, dass die Landesförderung wegfallen würde, wenn die Stadt das Haus nicht wie ursprünglich geplant umbaue.

Die Bürgerschaft hat im November 2023 mit Mehrheit beschlossen, auf einen Durchbruch des Kellergewölbes zu verzichten. Stattdessen soll eine zusätzliche Treppe an der Rückseite des Hauses errichtet werden. So könne das schützenswerte Gewölbe gerettet und ein angemessener Ausgleich von Museumsinteressen und Denkmalschutz erreicht werden, heißt es in einer Beschlussvorlage von CDU und Grünen. Dafür ist jedoch ein neuer Bauantrag erforderlich, der das Bauvorhaben weiter verzögern könnte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
VfL Bochum - Fortuna Düsseldorf
Fußball news
Edelfan Goretzka leidet: Bochum-Klatsche gegen Düsseldorf
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen