Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Unfall an Ampelkreuzung in Neukölln: Zwei Schwerverletzte

Am Mittwoch stoßen auf der Sonnenallee zwei Autos zusammen. Zwei Menschen werden schwer verletzt, darunter auch eine Mutter. Die Polizei ermittelt.
Drei Verletzte nach Zusammenstoß in Neukölln
Ein Fahrzeug der Polizei. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Ein Autofahrer und eine Mutter sind bei einem Autounfall in Berlin-Neukölln schwer verletzt worden. Ein 26-Jähriger fuhr am Mittwochnachmittag auf der Sonnenallee mit seinem Wagen an einer Ampelkreuzung gegen das abbiegende Auto eines 62-Jährigen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach wurde der Wagen des 26-Jährigen gegen einen Mülleimer geschoben, der Wagen des Älteren schleuderte gegen einen Zaun. Teile des Zauns beschädigten einen dritten Wagen.

Laut Polizei wurde die 24 Jahre alte Beifahrerin des 26-Jährigen am Kopf verletzt. Sie und der ebenfalls im Auto befindliche Säugling wurden in eine Klinik gebracht. Die Mutter wurde zur stationären Behandlung und das Mädchen zur Beobachtung aufgenommen. Der 62-Jährige erlitt Verletzungen an einem Arm sowie einem Bein und kam ebenfalls zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des dritten Wagens blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt auch zur Farbe der Ampellichter zur Zeit des Unfalls.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Françoise Hardy
Musik news
Frankreichs Chanson-Ikone Françoise Hardy ist tot
Königin Camilla
People news
Queen Camilla ist neidisch auf Schirmherr Charles
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Tv & kino
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
OpenAI
Internet news & surftipps
Musk lässt Klage gegen OpenAI fallen
Apple
Internet news & surftipps
Apple: Ältere iPhones zu langsam für neue KI-Funktionen
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Vorschlag zu Minderungsrecht bei schlechtem Handynetz
Thomas Bach
Sport news
Winterspiele: IOC-Spitze empfiehlt Frankreich und die USA
Eine Gruppe stößt bei einer Feier an
Job & geld
Kein Unfallversicherungsschutz bei Sturz nach Betriebsfeier